C++ 20 Concepts – Ranges – Coroutinen – Module: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop

1.650,00 EUR exkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
1.963,50 EUR inkl. MwSt./USt.
Angebotspreis
1.963,50 EUR inkl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
1.963,50 EUR
Ausverkauft
Stückpreis
per 

Datum 14.–18. Februar 2022

Uhrzeit 9:00–13:00

Format Virtuell

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Softwareingenieur*innen | Dauer 5 Tage | 9:00–13:00 Uhr | Trainer: Rainer Grimm, ModernesCpp.de | Online-Seminar

Seminarbeschreibung

Der neue Standard C++20 steht in der Tradition seiner großen Vorgänger C++98 und C++11. Mit C++20 wird sich die Art und Weise, wie modernes C++ geschrieben wird, ähnlich fundamental ändern wie mit C++11. Dies trifft vor allem auf die “Big Four” zu: die Concepts, die Ranges-Bibliothek, die Coroutinen und die Module.

Concepts sind eine Erweiterung von Templates in C++, mit denen sich semantische Kategorien für die Menge der zulässigen Datentypen definieren lassen. Dank Concepts wird das Anwenden und Definieren von Templates deutlich einfacher und ausdrucksreicher.

Die Ranges-Bibliothek erlaubt es, die Algorithmen der Standard Template Library direkt auf den Container anzuwenden, sie mit dem aus der Unix-Shell bekannten Pipe-Operator zu verknüpfen und auf unendlichen Datenströmen zu definieren.

Mit Coroutinen unterstützt C++20 die asynchrone Programmierung. Damit werden sich in C++20 kooperatives Multitasking, unendliche Datenströme, Event-Schleifen oder auch Pipelines elegant umsetzen lassen.

Module stellen eine Alternative zu Header-Dateien dar und versprechen zahlreiche Verbesserungen. Module erlauben, die Trennung von Header- und Sourcecode-Dateien aufzulösen, Präprozessor-Anweisungen zu eliminieren, bessere Kompilierungszeiten zu erzielen und leichter Pakete zu schnüren.

Die Schulung wird als Onlineschulung mit dem Videoconferencing-Tool Zoom durchgeführt. Teilnehmer*innen erhält die Schulungsunterlagen in digitaler Form einschließlich aller Übungsbeispiele und Musterlösungen sowie jeweils eines der C++-Bücher des Trainers nach Wahl.

Agenda der IT-Schulung

Tag 1: Concepts

  • Vorteile von Concepts
  • Einsatz von Concepts
  • Eingeschränkte und uneingeschränkte Platzhalter
  • Die C++20 Concepts kennenlernen
  • Concepts definieren

Tag 2: Die Ranges-Bibliothek

  • Algorithmen, die direkt auf den Container agieren
  • Bedarfsauswertung und Funktionskomposition mit der Ranges Bibliothek
  • Die Concepts Ranges und Views
  • Die Views in C++20 kennenlernen

Tag 3: Coroutinen

  • Synchrone versus asynchrone Programmierung
  • Die neuen Schlüsselworte co_return, co_yield und co_await
  • Das Coroutinen Framework verstehen
  • Einfache Coroutinen implementieren

Tag 4: Module

  • Vorteile von Modulen
  • Module Interface Unit und Modul Implementation Unit
  • Module strukturieren (Submodule und Partitionen)
  • Interaktion von Headerdateien und Modulen

Tag 5 (richtet sich nach den Interessen der Schulungsteilnehmer): Überblick zu

  • Die neue Formatierungsbibliothek
  • Der neue Datentyp std::span
  • Programmieren zur Compilezeit mit constexpr, consteval und constinit
  • Mächtigere Threads
  • Der Drei-Wege Vergleichoperator (<=>)
  • Verbesserte Lambdas

KPIs

  • Sie lernen neue Features des C++20 Standard kennen.
  • Sie erlernen, wie C++20 die Art und Weise ändern wird, wie wir in modernem C++ programmieren.

Zielgruppe

Voraussetzung zur Teilnahme sind solide C++-Basiskenntnisse.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmer benötigen einen eigenen PC mit einem C++ Compiler.

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Softwareingenieur*innen | Dauer 5 Tage | 9:00–13:00 Uhr | Trainer: Rainer Grimm, ModernesCpp.de | Online-Seminar

Seminarbeschreibung

Der neue Standard C++20 steht in der Tradition seiner großen Vorgänger C++98 und C++11. Mit C++20 wird sich die Art und Weise, wie modernes C++ geschrieben wird, ähnlich fundamental ändern wie mit C++11. Dies trifft vor allem auf die “Big Four” zu: die Concepts, die Ranges-Bibliothek, die Coroutinen und die Module.

Concepts sind eine Erweiterung von Templates in C++, mit denen sich semantische Kategorien für die Menge der zulässigen Datentypen definieren lassen. Dank Concepts wird das Anwenden und Definieren von Templates deutlich einfacher und ausdrucksreicher.

Die Ranges-Bibliothek erlaubt es, die Algorithmen der Standard Template Library direkt auf den Container anzuwenden, sie mit dem aus der Unix-Shell bekannten Pipe-Operator zu verknüpfen und auf unendlichen Datenströmen zu definieren.

Mit Coroutinen unterstützt C++20 die asynchrone Programmierung. Damit werden sich in C++20 kooperatives Multitasking, unendliche Datenströme, Event-Schleifen oder auch Pipelines elegant umsetzen lassen.

Module stellen eine Alternative zu Header-Dateien dar und versprechen zahlreiche Verbesserungen. Module erlauben, die Trennung von Header- und Sourcecode-Dateien aufzulösen, Präprozessor-Anweisungen zu eliminieren, bessere Kompilierungszeiten zu erzielen und leichter Pakete zu schnüren.

Die Schulung wird als Onlineschulung mit dem Videoconferencing-Tool Zoom durchgeführt. Teilnehmer*innen erhält die Schulungsunterlagen in digitaler Form einschließlich aller Übungsbeispiele und Musterlösungen sowie jeweils eines der C++-Bücher des Trainers nach Wahl.

Agenda der IT-Schulung

Tag 1: Concepts

  • Vorteile von Concepts
  • Einsatz von Concepts
  • Eingeschränkte und uneingeschränkte Platzhalter
  • Die C++20 Concepts kennenlernen
  • Concepts definieren

Tag 2: Die Ranges-Bibliothek

  • Algorithmen, die direkt auf den Container agieren
  • Bedarfsauswertung und Funktionskomposition mit der Ranges Bibliothek
  • Die Concepts Ranges und Views
  • Die Views in C++20 kennenlernen

Tag 3: Coroutinen

  • Synchrone versus asynchrone Programmierung
  • Die neuen Schlüsselworte co_return, co_yield und co_await
  • Das Coroutinen Framework verstehen
  • Einfache Coroutinen implementieren

Tag 4: Module

  • Vorteile von Modulen
  • Module Interface Unit und Modul Implementation Unit
  • Module strukturieren (Submodule und Partitionen)
  • Interaktion von Headerdateien und Modulen

Tag 5 (richtet sich nach den Interessen der Schulungsteilnehmer): Überblick zu

  • Die neue Formatierungsbibliothek
  • Der neue Datentyp std::span
  • Programmieren zur Compilezeit mit constexpr, consteval und constinit
  • Mächtigere Threads
  • Der Drei-Wege Vergleichoperator (<=>)
  • Verbesserte Lambdas

KPIs

  • Sie lernen neue Features des C++20 Standard kennen.
  • Sie erlernen, wie C++20 die Art und Weise ändern wird, wie wir in modernem C++ programmieren.

Zielgruppe

Voraussetzung zur Teilnahme sind solide C++-Basiskenntnisse.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmer benötigen einen eigenen PC mit einem C++ Compiler.

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit Ihrem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit Ihnen in Kontakt, um Ihre Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollten Sie an der Sitzung nicht teilnehmen können, können Sie die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschieben.


Für alle E-Learning Kurse unseres Partners Shop Hackers gilt:

Achtung: alle E-Learning Kurse von Shop Hacker sind englischsprachig und vorgefertigt. Weitere Infos findest du in der jeweiligen Produktbeschreibung. Bitte prüfe nach deinem Einkauf dein Postfach (evtl. Spam) und registriere dich für deinen E-Learning Kurs. Solltest du einen weiteren Kurs bei uns einkaufen, wird dir dieser in deinem Academy Hacker Konto hinterlegt. WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. 

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

Rainer Grimm

Rainer Grimm ist seit vielen Jahren als Softwarearchitekt, Schulungsleiter und Fachbuchautor tätig. Rainer hat mehrere Buchtitel zur C++ veröffentlicht und schreibt gern regelmäßig Fachartikel zum Thema. Daneben ist er als Referent auf den relevanten Fachkonferenzen präsent.