Microsoft 365 Zero Trust: virtueller Ein-Tages-Workshop

Eckdaten

Zielgruppe: IT-Security-Manager, IT-Experten, Sicherheitsbeauftragte und IT-Administratoren | Dauer: 1 Tag | 9:00–17:00 | Trainer: Aaron Siller, siller.consulting UG | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 4-12

Seminarbeschreibung

Zero Trust ist ein Sicherheitsframework mit dem Ziel, Infrastruktur und Daten maximal zu schützen. Die Sicherheitsstrategie basiert auf der Annahme, dass keine Identität, kein Gerät und keine Anwendung vertrauenswürdig ist, solange sie nicht verifiziert wurde. In der Praxis bedeutet dies, dass alle IT-Benutzer authentifiziert, autorisiert und kontinuierlich auf ihre Sicherheitskonfiguration überprüft werden, bevor sie Zugriff auf Anwendungen und Daten erhalten.

Dabei geht Zero Trust davon aus, dass es keine Netzwerkgrenzen gibt. Netzwerke können lokal, in der Cloud oder in beiden Umgebungen existieren. Zudem sind Benutzer und Ressourcen verteilt und können sich an beliebigen Orten befinden.

Im Workshop zeigt der Referent auf, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Transformation zu Zero Trust erfüllt sein müssen. Die Schritte zur Implementierung von Zero Trust werden detailliert besprochen.

Die Schulung findet in deutscher Sprache als Online-Schulung über eine Videokonferenz-Software im Webbrowser statt. Nach erfolgreichem Abschluss des Workshops wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

Agenda der IT-Schulung

Identity and Access Management

  • Absicherung des Entra IDs
  • Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) und Conditional Access
  • Rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) und privilegierte Berechtigungen
  • Threat Protection für das Benutzer- und Gruppenmanagement

Data Protection und Information Governance

  • Data Loss Prevention (DLP) in Microsoft 365
  • Sensible Datenklassifizierung und Verschlagwortung
  • Umsetzung von Information Governance im Zero-Trust-Ansatz

Microsoft 365 und Monitoring

  • Analyse und Auswertung von Logs
  • Konfiguration von Alarmen und Berichten
  • Auditierung und Aktivitätsüberwachung

Microsoft 365 Defender Threat Protection

  • Microsoft 365 Defender Architektur
  • Defender for Cloud Apps
  • Defender for Identity
  • Defender for Endpoint

KPIs

  • Absicherung der unternehmensweiten Microsoft 365 Umgebung
  • Strategien im Umgang mit Threads und Bedrohungsszenarien
  • Kenntnisse zur Administration von Zero Trust-Lösungen
  • Erarbeitung eines Konzepts zum Schutz von Unternehmens- und Personaldaten

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an IT-Experten, Sicherheitsbeauftragte und IT-Administratoren, die ihre Fähigkeiten im Bereich der Sicherheitsarchitektur von Microsoft 365 vertiefen und das Zero-Trust-Sicherheitsmodell effektiv implementieren möchten.

Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop) - Golem Karrierewelt
Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop) - Golem Karrierewelt

Aaron Siller

Aaron Siller ist IT-Consultant und Inhaber des IT-Dienstleisters siller.consulting UG. Sein technologischer Schwerpunkt liegt auf den Microsoft Cloud Technologien wie Microsoft 365, Intune und Azure.

Unter dem Label der siller.consulting UG betreut er Endkunden auf dem Weg in die Microsoft Cloud. Dabei werden Migrationen zu Microsoft 365 durchgeführt, Mobile Device Management mit Microsoft Intune aufgebaut oder auch Infrastrukturen nach Microsoft Azure verlagert.

Alle Trainings von Aaron Siller in der Golem Karrierewelt findest du hier.

Kundenbewertungen

Noch keine Bewertung vorhanden Schreibe eine Bewertung

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop- Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmer*innen ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmer*innen benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmer*innen schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet bzw. wenn möglich ein Alternativtermin zur Verfügung angeboten.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit dem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit dir in Kontakt, um drei Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Solltest du nicht an der Sitzung teilnehmen können, kann die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschoben werden. Hierzu benötigen wir proaktiv die Mitteilung, welcher Termin in Frage kommt.

Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning und kostenlosem Golem Karrierewelt Kundenkonto) . Das E-Learning kann, wenn nicht anders im Produkt beschrieben, unbegrenzt abgerufen werden .

WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Fragen zu einem Workshop, Coaching oder E-Learning? Bitte nutze unser Kontaktformular unter dem Tab "Stelle uns deine Frage". Wir melden uns umgehend bei dir.

Ab 4 Teilnehmern: Gruppenrabatt anfragen

Bei Buchung 15% sparen: statt 722,50 € 614,13 € pro Teilnehmer (zzg. MwSt./USt.)

DU SPARST -15% 859,78 EUR inkl. MwSt./USt
722,50 EUR zzgl. MwSt./USt. 850,00 EUR