Neu: Karriere machen in Data & Analytics? Mit den Weiterbildungen von StackFuel kein Problem!

Ideal für Quereinsteiger und alle, die Ihre Karriere voranbringen wollen. Jetzt informieren!

Zu den StackFuel Weiterbildungen

Zwischen Maschinen und Menschen: KIs Einzug in die Erwachsenenbildung

Zwischen Maschinen und Menschen: KIs Einzug in die Erwachsenenbildung - Golem Karrierewelt

In unserer sich rasant entwickelnden Welt hat die technologische Revolution die Bildungslandschaft radikal verändert. Künstliche Intelligenz spielt dabei eine immer dominantere Rolle. Was bedeutet dies für Bildungsinstitute, Lehrer und vor allem für die Lernenden? Um diese Fragen zu beleuchten, haben wir uns bewusst mit ChatGPT* unterhalten und diskutiert.

Adaptivität versus Individualität

Das Konzept des adaptiven Lernens, bei dem Systeme den Lerninhalt basierend auf den individuellen Bedürfnissen und Fortschritten des Lernenden anpassen, hat das Potenzial, die Bildung radikal zu verändern. Wenn jeder Lernende genau das erhält, was er benötigt, wann er es benötigt, kann dies zu einer deutlich effektiveren Wissensaneignung führen. Es bietet auch die Möglichkeit, jenen gerecht zu werden, die in traditionellen Bildungsstrukturen möglicherweise zurückbleiben würden.

KI Workshops

Allerdings sind damit auch Herausforderungen verbunden. Eine allzu individuelle Lernerfahrung könnte das Gemeinschaftsgefühl und den gemeinsamen Diskurs, der oft für kritische Reflexion und kreative Lösungsansätze erforderlich ist, untergraben. Während Algorithmen sicherlich helfen können, den Lernprozess zu optimieren, besteht die Gefahr, dass sie menschliche Interaktion und das tiefe, kritische Denken, das in Bildungsprozessen so wertvoll ist, verdrängen. Es gibt auch Bedenken, dass eine übermäßige Individualisierung soziale Interaktionen und gemeinsame Lernerfahrungen verringern könnte, die für die Bildung von Teamfähigkeit und sozialen Kompetenzen essenziell sind.

Daten: die neue Währung der Bildung

Daten haben sich in unserer digitalen Ära als unerlässliches Werkzeug in der Bildung etabliert. Sie ermöglichen eine detaillierte Analyse des Lernverhaltens und können Bildungseinrichtungen dabei unterstützen, gezielt auf Schwächen zu reagieren und Stärken zu fördern. Der richtige Einsatz von Daten könnte zu pädagogischen Durchbrüchen führen, die unsere Bildungsmethoden revolutionieren.

Dennoch gibt es hier gravierende Bedenken. Der schmale Grat zwischen konstruktiver Analyse und potenzieller Überwachung ist schwer zu definieren. Datenmissbrauch, insbesondere wenn persönliche Daten in falsche Hände geraten, ist ein reales Risiko. Darüber hinaus könnten ein übermäßiger Fokus auf Daten und eine daraus resultierende Vernachlässigung menschlicher Aspekte der Bildung die Entwicklung von Soft Skills und Ethik untergraben.

Lehrer im Digitalzeitalter: Begleiter oder überflüssig?

Die fortschreitende Automatisierung in der Bildung, getrieben durch KI, könnte in vielerlei Hinsicht als Segen betrachtet werden. Sie kann den Lehrern nicht nur routinemäßige Aufgaben abnehmen, sondern ihnen auch ermöglichen, sich intensiver und individueller ihren Schülern zu widmen. Ferner könnten KI-gestützte Systeme Bildung für entlegene und benachteiligte Gruppen zugänglicher machen, wodurch Bildungsgerechtigkeit gefördert wird.

Doch sollte man hier mit Vorsicht agieren. Trotz aller Fortschritte können Maschinen nicht die subtilen, zwischenmenschlichen Aspekte des Lehrens und Lernens nachahmen. Ein Lehrer bietet nicht nur Wissen an, sondern auch Motivation, Empathie und oft auch Inspiration. Eine Maschine kann Fakten vermitteln, aber sie kann einen Schüler nicht wirklich "sehen", seine Emotionen verstehen oder ihn in schwierigen Zeiten unterstützen.

Die Verschmelzung von KI und Bildung bietet zweifellos enorme Chancen. Doch wie bei allen technologischen Entwicklungen sollte sie mit Bedacht und kritischem Blick genutzt werden. Ein ausgewogenes Verhältnis von Technologie und Menschlichkeit wird essenziell sein, um die Bildung der Zukunft zu gestalten.

 

*ChatGPT ist ein Modell basierend auf der GPT-Architektur (Generative Pre-trained Transformer) von OpenAI. GPT und dessen Iterationen (wie GPT-2, GPT-3, GPT-4 usw.) sind Modelle für natürliche Sprachverarbeitung, die darauf trainiert sind, menschenähnlichen Text auf der Grundlage von eingegebenen Aufforderungen zu generieren. ChatGPT ist speziell darauf ausgelegt, in Form eines Chats oder Dialogs zu interagieren, wodurch es für Konversationen und interaktive Aufgaben besonders geeignet ist.

Bild: KI-generiert mit pixlr.com

Alles für deine IT-Karriere

Entdecke unser vielfältiges Angebot für deine persönliche und fachliche Weiterentwicklung in der IT. Fachtrainings, E-Learningkurse oder Coachings zu den wichtigsten IT-Themen und Trends in der Golem Karrierewelt.

Jetzt entdecken!

IT-Weiterbildungen für Unternehmen

Seit Jahren unterstützen wir erfolgreich kleine, mittlere und große Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungen für IT-Professionelle. Jetzt über die Angebote für Unternehmen informieren.

Weitere Informationen

IT-Karrieretipps und Services

Ob Jobsuche, Sprachen lernen, IT-Fernstudium oder Gehaltsvergleich: Bei uns findest du alles für deine IT-Karriere. Erkunde unseren Karriere-Ratgeber oder nutze das Karriere-Lexikon zu allen relevanten Themen und Begriffen.

Zum IT-Karriere-Ratgeber