Unterschiede konstruktiv nutzen

Unterschiede konstruktiv nutzen | Golem Karrierewelt

Dass Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund in der IT zusammenarbeiten, ist so gut wie die Regel. Und auch wenn alle offen und tolerant eingestellt sind, kann es hier schnell zu einer ganzen Reihe von Konflikten kommen, einfach weil alle verschiedene Prägungen, Ansichten und Werte mitbringen. So pflegen „westliche“ Kulturen in der Regel eine sehr direkte Kommunikation, während andere damit vielleicht überfordert sind. Auch wie gut beispielsweise jeder Einzelne im Team Englisch spricht, kann die Distanz zwischen den Kolleginnen und Kollegen erhöhen: Nicht jeder wird gleich gut verstanden oder kann sich so ausdrücken, wie er oder sie es möchte.  

 
Jeder nimmt es anders wahr 
 

Die Art, wie Entscheidungen getroffen werden, kann ebenfalls kulturell bedingt sein: Die einen sind schnelle Entscheidungen gewöhnt, die anderen lassen sich vielleicht eher Zeit und wägen genauer ab. Zu spät zu kommen, wird in einigen Ländern als äußerst unhöflich empfunden, in anderen wird eher schräg angesehen, wer pünktlich zu einem Meeting erscheint. Und all diese Unterschiede nimmt jede und jeder Einzelne verschieden wahr: Manchen stört es sehr, wenn die Kommunikation nicht gleich gut klappt, andere finden es vielleicht sogar spannend, sich auf unterschiedliche Sprachniveaus einzulassen.  

 
Führungskräfte müssen Ziele vorgeben 
 

Damit interkulturelle Teams trotzdem gut arbeiten können, braucht es individuelle Steuerung und Unterstützung. Hier sind besonders die Führungskräfte gefragt: Sie müssen genaue Ziele vorgeben, damit alle in der Gemeinschaft wissen, woran sie sich orientieren sollten, und gemeinsam auf einen konkreten Punkt hinarbeiten. Die Ziele sollten so konzipiert sein, dass diese möglichst viel Raum für Kreativität lassen – denn genau das ist die Stärke von Teams mit Menschen unterschiedlicher Herkunft: Sie können sehr gut komplexe Aufgaben lösen, bei denen Kreativität gefragt ist. 
 
Interkulturelle Trainings und Sprachkurse 

 
Grundsätzlich fordert die Arbeit in multinationalen Projekten viel Geduld und auch Zeit. Dass alle sich auf alle einlassen und die Unterschiede ganz gelassen hinnehmen, ist wohl unrealistisch. Aber milde zu sein und Verständnis aufzubringen, hilft auf jeden Fall sehr, um Konflikten vorzubeugen oder sie gut zu steuern. Mit Diversity Management versuchen immer mehr Unternehmen, Vielfalt konstruktiv zu nutzen. Der Begriff Diversity bezieht sich hier nicht nur auf Personal mit unterschiedlicher Herkunft, sondern auf alle Facetten des Menschseins, aber gerade für interkulturelle Teams kann man vieles aus den Erfahrungen dieses Teilbereichs von Personalmanagement lernen. Diversity Management nutzt in der Regel unter anderem interkulturelle Trainings und Sprachkurse, um eine gute Verständigung zu ermöglichen.   
 
Unterstützung von multinationalen Teams 

 

Solche Trainings und Lernformate brauchen passende Konzepte: Das Coaching-Unternehmen Qfour.ai hat sich beispielsweise auf die Unterstützung von multinationalen Teams spezialisiert. Es bietet innovative, KI-gestützte Schwarmlösungen, mit denen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen austauschen, lernen und weiterentwickeln können. Die Online-Trainings sind von überall auf der Welt aus flexibel erreichbar und jeder wird in seinem Tempo individuell gefördert. Das gibt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr Selbstvertrauen – welches sie mit in den Job und ihr Team nehmen. Die Trainer dieser Coachings kommen selbst aus multinationalen Unternehmen auf der ganzen Welt, sind also in puncto Vielfalt absolut sattelfest. Sie geben ihr Wissen weiter und teilen ihre Erfahrungen, damit Teams gemeinsam mehr erreichen.  

Um international agierende IT- und Projektteams mithilfe moderner Tools und Methoden in ihrem Workflow, ihrer Kommunikation und Weiterentwicklung zu unterstützen, kooperiert Golem Karrierewelt mit Qfour.ai. Mit flexiblem 24/7-Coaching, professionellen Trainern, Kursen zum Selbststudium und monatlich neuen Lernnuggets bietet es moderne Bildung und Kompetenzlösungen für globalen Geschäftserfolg. 

 

Mehr Informationen findest du hier. Probier es aus: Der erste Monat bei Qfour.ai ist für dich kostenfrei.  

 

Beliebte Fachgebiete in der Golem Akademie