IT studieren aus der Ferne

IT studieren aus der Ferne | Golem Karrierewelt

Von Juliane Gringer

Lohnt sich ein Master in Informatik? Wie sinnvoll ist ein Bachelor- oder Master-Studium in Informatik gerade jetzt? Fest steht: Mit dem Boost, den die Pandemie der Digitalisierung gegeben hat, wachsen die ohnehin hervorragenden Jobaussichten für ITler nur noch mehr. Wer jetzt überlegt, sich als Informatiker ausbilden zu lassen, auf einen Bachelor noch einen Master draufzusetzen oder sich beispielsweise auf Wirtschaftsinformatik zu orientieren, findet mit ziemlich hoher Sicherheit nach dem Abschluss eine passende Anstellung oder kann in die Selbstständigkeit starten. Also: Lohnt sich ein Bachelor oder Master in Informatik? Ganz sicher! Die Gehälter in der IT sind trotz Pandemie gestiegen – und mit frischem Wissen von einer Hochschule ist man gerade jetzt auf der Höhe der Zeit.


Pandemie hat positiven Impact auf das Image des Fernstudiums

Wer neben dem Beruf studieren oder sich weiterbilden will, braucht höchste Flexibilität. Hochschulen, an denen man ein Fernstudium absolvieren kann, sind dafür die besten Partner. Sie haben teilweise Jahrzehnte Erfahrung darin, den Stoff ohne oder mit nur wenigen Präsenzveranstaltungen zu vermitteln. Und auch beim Image eines Fernstudiums hat die Pandemie gleich auf zwei Ebenen einen positiven Impact: Wir haben alle gelernt, dass man auch auf digitalem Weg Informationen gut aufnehmen und verarbeiten kann – dass es die physische Präsenz nicht immer dringend braucht. Und auch dadurch wird ganz sicher die Wahrnehmung eines Fernstudiums in der Wirtschaft noch einmal deutlich aufgewertet: Aus der Ferne zu studieren ist nicht mehr die Alternative zum Präsenzstudium, wenn dieses eben nicht möglich ist. Vielmehr ist es vielleicht sogar der modernere Weg in den Beruf. Dazu kommt, dass ein Fernstudium berufsbegleitend möglich ist – dadurch sammeln die Studierenden parallel auch noch Erfahrungen in der Praxis.

Multimedialer Mix an Lernmethoden

Zu den klassischen Skripten, die den Lernstoff vermitteln, sind längst viele multimediale Angebote dazugekommen, die das Pauken leichter und spannender machen - von Webinaren über Online-Seminare bis zu Videocalls mit den Dozenten. Viele Hochschulen unterhalten einen eigenen Online-Campus, in den man sich von überall einloggen kann. Je nach Anbieter sind dort beispielsweise die Lernmaterialien verfügbar, man kann die Dozenten kontaktieren oder sich mit Kommilitonen vernetzen, das Studium kann darüber organisiert, Prüfungstermine vereinbart und Noten eingesehen werden. In der Regel gibt es nur wenige zeitgebundene Verpflichtungen: Teilweise finden in den Abendstunden Online-Seminare statt, teilweise gibt es klassische Wochenendseminare in Präsenz. Bei einigen Fernhochschulen muss man dagegen nicht mal zu konkreten Prüfungsterminen an den Standorten erscheinen, sondern kann sich selbst flexibel Daten auswählen – wenn nicht sogar die Prüfungen online abgelegt werden können.

Wer ein Fernstudium schafft, beweist umso mehr Durchhaltevermögen

Spannende Inhalte gibt es viele, das Angebot an Informatik-Studiengängen an den Fernhochschulen ist groß: Vermittelt werden sowohl Grundlagen im Bachelorstudium Informatik als auch spannende Vertiefungsthemen wie IT-Management und Consulting, Management in Artificial Intelligence oder IT-Sicherheit und Forensik im Master. Die Vielfalt an Möglichkeiten ist also groß. Bei einem Fernstudium ist jedoch immer besonders wichtig, dass man sich selbst gut einschätzt, wie viel Studium in den eigenen Alltag passt, welche Formate einem besonders liegen und welche Themen wirklich die eigene Begeisterung wecken. Denn jedes Fernstudium ist eine Herausforderung: Auch wenn die Unterstützung der Anbieter in der Regel groß ist, muss man sich sehr gut organisieren und innerlich immer wieder anfeuern, um bis zum Abschluss dranzubleiben. Die Hochschulen bieten dafür beispielsweise die Möglichkeit, die Dauer eines Studiengangs flexibel zu verdichten oder zu verlängern oder unterstützen mit individueller Beratung. Wer ein Fernstudium geschafft hat, beweist umso mehr, dass er durchhalten, Ziele verfolgen und sich selbst motivieren kann – beste Voraussetzungen für den Job in der Branche!


Wir haben euch die wichtigsten Fernunis, die Informatik auf Bachelor oder Master sowie spannende Vertiefungsrichtungen anbieten, hier zusammengefasst – so könnt ihr den für euch besten Anbieter schnell und einfach finden und euch direkt für euer Wunschstudium anmelden. Wir wünschen euch viel Erfolg!

Beliebte Fachgebiete in der Golem Akademie