User Experience Essentials Workshop (Einzel- oder Gruppentraining): Erfolgreiche Produkte durch UX Design

589,05 EUR inkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
495,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Angebotspreis
495,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
990,00 EUR
Derzeit nicht verfügbar
Stückpreis
per 
BLACK WEEK Rabatt bis zum 30.11.2022

Art des Workshops Einzeltraining (6 Stunden opt. 2 Tage x 3 Stunden)

Format Virtuell

Eckdaten:

Zielgruppe: Workshop für alle Beteiligten der Produktentwicklung von Strategie über Projektmanagement, Design bis Entwicklung | Dauer Einzeltraining 6h 1-2 Tag/e | Dauer Gruppentraining 10 h, 2 Tage | 9:30–17:00Uhr | Coach/ Consultant: Pepe Jürgens | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 1-6  | Termine nach Vereinbarung

 

Workshopbeschreibung:

Erfolgreiche digitale Produkte zeichnen sich durch exzellente User Experience (UX) aus. Sie bilden die Schnittmengen aus unseren Geschäftszielen mit den der Nutzer:innen und dem technisch Machbaren.

 

Ziele des Workshops

In diesem Workshop lernen wir die fundamentalen Elemente des User Experience Designs von der strategischen Ausrichtung bis zu wichtigen Details, wie die Labelbeschriftung. Anhand von praktischen Beispielen verstehen wir, wie die einzelnen Schritte ineinander reifen. Nach diesem Workshop kennen wir die wichtigsten Methoden für die Entwicklung von UX-Strategie und kannst die einzelnen UX-Schritte mit deinem Team in der Produktentwicklung etablieren.

Ein Workshop für alle Beteiligten der Produktentwicklung von Strategie über Projektmanagement, Design bis Entwicklung...

Stationen des Workshops:

Was ist UX (nicht)?

Einführung in das User Experience Design. User Experience als ganzheitliche Aufgabe in der digitalen Produktentwicklung. Wir klären Begriffe und Missverständnisse

  • User Experience Design (UX) vs. User Interface Design (UI)
  • User Experience Design vs. Usability
  • User Experience Design vs. Design Thinking
  • UX Thinking

Der UX-Prozess

Wir blicken aus der Vogelperspektive auf die Produktentwicklung, dabei klären wir die Elemente und Methoden des User Experience Designs und die gängigen im Prozess beteiligten Rollen.

  • UX-Strategie und Research
  • Information Architecture (IA) & Interaction Design (ID)
  • User Interface Design (UI)
  • Visual- / Brand-Design
  • Engineering

UX in der praktischen Anwendung

Mit einem umfassenden Verständnis des UX-Prozesses vertiefen wir die einzelnen UX-Elemente von der Strategie über die Konzeption bis zur visuellen Gestaltung des User Interfaces.

  • Beispiele aus der Praxis
  • Vorstellung der wichtigsten UX-Methoden

1. Strategie und Research

Wie bauen wir Empathie für unsere Nutzer:innen auf und leiten aus unseren Erkenntnissen eine UX-Sstrategie ab?

  • Vor- und Nachteile quantitativer Research (Daten) und qualitativer Research
  • Strategie entwickeln durch das Verständnis von Kundenaufgaben, -Problemen und -Gewinnen
  • Formulierung einer klaren Strategie und Produktvision für die Entwicklung
  • Methoden: Persona, Empathy Map, Customer Journey, Point of View, Pain Points

2. Inhalte und Anforderungen

Welche inhaltlichen und funktionalen Anforderungen ergeben sich aus unsere Strategie und wie können wir diese mit User Stories definieren?

  • Requirements: funktionale und inhaltliche Anforderungen des Produktes definieren
  • Minimal-Valuable-Product (MVP) vs. Minimal-Lovable-Product (MLP)
  • Methoden: User Stories, User Story Mapping

3. Information Architecture (IA) und Interaktionen Design (ID)

Wie organisieren und benennen wir unsere Inhalte und Funktionen – Kategorien, Suchsysteme, Navigation und Beschriftungen? Und wie können wir unsere IA visualisieren und testen?

  • Grundlagen guter Information Architecture (IA): Daten-Organisation, Navigation-Patterns, Suche vs. Finden, Labeling-Systeme
  • Usability & IA-Usability-Testing
  • Methoden: Card Sorting, Sitemaps, Wire Frames, Low-Fidelity-Prototype

4. User Interface Design (UI), Navigation, Information Design

Wie konzipieren und gestalten wir das User-Interface (UI) und User-Flows und testen unsere Prototypen?

  • Graphical user interfaces (GUIs), Voice-controlled interfaces (VUIs), Gesture-based interfaces (VR)
  • Webdesign, responsive Design, Mobil Design
  • Komponenten-Design & Design Patterns
  • UI-Libraries wie Material-UI
  • Nutzerverhalten, Psychologie & Gamification-Faktoren
  • Usability & UI Usability-Testing
  • Methoden: Split-Testing, Speak-A-Loud, High-Fidelity-Prototype, User-Flows

5. Visual System

Wie gestalten wir Corporate Design und entwickeln ein wiederverwendbares System von Design-Komponenten?

  • Design Systems, Regelwerk für einheitliche Kommunikation und wiederverwendbare Komponenten
  • Interactive Branding, Aufbau einer interaktiven Marke

Ausblick Lean UX

Zum Abschluss des Workshops betrachten wir die Integration des UX-Prozesses in der agilen Software-Entwicklung.

  • Prozesse: Wasserfall vs. Agile
  • Das Prinzip Build-Measure-Learn
  • Lean-UX und Sprints
  • Rolle(n) des User-Experience-Designer innerhalb des Prozess

Summary & Wrap it up

  • Takeaways
  • Fragen und Antworten
  • Weitere Ressourcen


-----------------------------------------------------------

Wie bestelle ich und vereinbare einen Termin?


1. Du hast dein Wunschthema in diesem Angebot gefunden, dann klicke auf

 

2. Deine Bestellung wird deinem Warenkorb hinzugefügt. Du kannst nun weitere Kurse oder Trainings einkaufen, oder direkt zum Checkout gehen. Klicke hierzu auf das Warenkorb-Symbol 

3. Im Anschluss erscheint deine Warenkorbübersicht. Danach einfach zur Kasse gehen, die Zahlung abschließen. 

4. Nach deiner Bestellung erhältst du eine Buchungsbestätigung von uns. Mit Deiner Buchungsbestätigung erhältst Du einen Link zu einem Fragebogen.
Bitte informiere uns mittels dieses Fragebogens über Deine Terminwünsche sowie Deine Ziele und Hintergründe rund um Deine Coachingbuchung.
Sobald uns deine Rückantwort vorliegt, geht der Coach mit dir in die direkte Abstimmung. Er stimmt sich hinsichtlich Verfügbarkeit, Ablauf und Form des Coachings mit dir individuell ab.
WICHTIG: Mit deiner Bestellung stimmst du zu, dass wir deine E-Mailadresse und Namen an den Coach weiterleiten dürfen.

5. Wir wünschen Dir wertvolle Erkenntnisse und viel Erfolg für Deine Karriere!

Dein Golem Karrierewelt Team

Eckdaten:

Zielgruppe: Workshop für alle Beteiligten der Produktentwicklung von Strategie über Projektmanagement, Design bis Entwicklung | Dauer Einzeltraining 6h 1-2 Tag/e | Dauer Gruppentraining 10 h, 2 Tage | 9:30–17:00Uhr | Coach/ Consultant: Pepe Jürgens | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 1-6  | Termine nach Vereinbarung

 

Workshopbeschreibung:

Erfolgreiche digitale Produkte zeichnen sich durch exzellente User Experience (UX) aus. Sie bilden die Schnittmengen aus unseren Geschäftszielen mit den der Nutzer:innen und dem technisch Machbaren.

 

Ziele des Workshops

In diesem Workshop lernen wir die fundamentalen Elemente des User Experience Designs von der strategischen Ausrichtung bis zu wichtigen Details, wie die Labelbeschriftung. Anhand von praktischen Beispielen verstehen wir, wie die einzelnen Schritte ineinander reifen. Nach diesem Workshop kennen wir die wichtigsten Methoden für die Entwicklung von UX-Strategie und kannst die einzelnen UX-Schritte mit deinem Team in der Produktentwicklung etablieren.

Ein Workshop für alle Beteiligten der Produktentwicklung von Strategie über Projektmanagement, Design bis Entwicklung...

Stationen des Workshops:

Was ist UX (nicht)?

Einführung in das User Experience Design. User Experience als ganzheitliche Aufgabe in der digitalen Produktentwicklung. Wir klären Begriffe und Missverständnisse

  • User Experience Design (UX) vs. User Interface Design (UI)
  • User Experience Design vs. Usability
  • User Experience Design vs. Design Thinking
  • UX Thinking

Der UX-Prozess

Wir blicken aus der Vogelperspektive auf die Produktentwicklung, dabei klären wir die Elemente und Methoden des User Experience Designs und die gängigen im Prozess beteiligten Rollen.

  • UX-Strategie und Research
  • Information Architecture (IA) & Interaction Design (ID)
  • User Interface Design (UI)
  • Visual- / Brand-Design
  • Engineering

UX in der praktischen Anwendung

Mit einem umfassenden Verständnis des UX-Prozesses vertiefen wir die einzelnen UX-Elemente von der Strategie über die Konzeption bis zur visuellen Gestaltung des User Interfaces.

  • Beispiele aus der Praxis
  • Vorstellung der wichtigsten UX-Methoden

1. Strategie und Research

Wie bauen wir Empathie für unsere Nutzer:innen auf und leiten aus unseren Erkenntnissen eine UX-Sstrategie ab?

  • Vor- und Nachteile quantitativer Research (Daten) und qualitativer Research
  • Strategie entwickeln durch das Verständnis von Kundenaufgaben, -Problemen und -Gewinnen
  • Formulierung einer klaren Strategie und Produktvision für die Entwicklung
  • Methoden: Persona, Empathy Map, Customer Journey, Point of View, Pain Points

2. Inhalte und Anforderungen

Welche inhaltlichen und funktionalen Anforderungen ergeben sich aus unsere Strategie und wie können wir diese mit User Stories definieren?

  • Requirements: funktionale und inhaltliche Anforderungen des Produktes definieren
  • Minimal-Valuable-Product (MVP) vs. Minimal-Lovable-Product (MLP)
  • Methoden: User Stories, User Story Mapping

3. Information Architecture (IA) und Interaktionen Design (ID)

Wie organisieren und benennen wir unsere Inhalte und Funktionen – Kategorien, Suchsysteme, Navigation und Beschriftungen? Und wie können wir unsere IA visualisieren und testen?

  • Grundlagen guter Information Architecture (IA): Daten-Organisation, Navigation-Patterns, Suche vs. Finden, Labeling-Systeme
  • Usability & IA-Usability-Testing
  • Methoden: Card Sorting, Sitemaps, Wire Frames, Low-Fidelity-Prototype

4. User Interface Design (UI), Navigation, Information Design

Wie konzipieren und gestalten wir das User-Interface (UI) und User-Flows und testen unsere Prototypen?

  • Graphical user interfaces (GUIs), Voice-controlled interfaces (VUIs), Gesture-based interfaces (VR)
  • Webdesign, responsive Design, Mobil Design
  • Komponenten-Design & Design Patterns
  • UI-Libraries wie Material-UI
  • Nutzerverhalten, Psychologie & Gamification-Faktoren
  • Usability & UI Usability-Testing
  • Methoden: Split-Testing, Speak-A-Loud, High-Fidelity-Prototype, User-Flows

5. Visual System

Wie gestalten wir Corporate Design und entwickeln ein wiederverwendbares System von Design-Komponenten?

  • Design Systems, Regelwerk für einheitliche Kommunikation und wiederverwendbare Komponenten
  • Interactive Branding, Aufbau einer interaktiven Marke

Ausblick Lean UX

Zum Abschluss des Workshops betrachten wir die Integration des UX-Prozesses in der agilen Software-Entwicklung.

  • Prozesse: Wasserfall vs. Agile
  • Das Prinzip Build-Measure-Learn
  • Lean-UX und Sprints
  • Rolle(n) des User-Experience-Designer innerhalb des Prozess

Summary & Wrap it up

  • Takeaways
  • Fragen und Antworten
  • Weitere Ressourcen


-----------------------------------------------------------

Wie bestelle ich und vereinbare einen Termin?


1. Du hast dein Wunschthema in diesem Angebot gefunden, dann klicke auf

 

2. Deine Bestellung wird deinem Warenkorb hinzugefügt. Du kannst nun weitere Kurse oder Trainings einkaufen, oder direkt zum Checkout gehen. Klicke hierzu auf das Warenkorb-Symbol 

3. Im Anschluss erscheint deine Warenkorbübersicht. Danach einfach zur Kasse gehen, die Zahlung abschließen. 

4. Nach deiner Bestellung erhältst du eine Buchungsbestätigung von uns. Mit Deiner Buchungsbestätigung erhältst Du einen Link zu einem Fragebogen.
Bitte informiere uns mittels dieses Fragebogens über Deine Terminwünsche sowie Deine Ziele und Hintergründe rund um Deine Coachingbuchung.
Sobald uns deine Rückantwort vorliegt, geht der Coach mit dir in die direkte Abstimmung. Er stimmt sich hinsichtlich Verfügbarkeit, Ablauf und Form des Coachings mit dir individuell ab.
WICHTIG: Mit deiner Bestellung stimmst du zu, dass wir deine E-Mailadresse und Namen an den Coach weiterleiten dürfen.

5. Wir wünschen Dir wertvolle Erkenntnisse und viel Erfolg für Deine Karriere!

Dein Golem Karrierewelt Team

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit demCoach individuell ausgemacht. Wir treten mit dem Teilnehmenden in Kontakt, um drei Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollte der oder die Teilnehmende nicht an der Sitzung teilnehmen können, kann die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschoben werden. Hierzu benötigen wir proaktiv die Mitteilung, welcher Termin in Frage kommt.


Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning und kostenlosem Golem Karrierewelt Kundenkonto) . Das E-Learning kann, wenn nicht anders im Produkt beschrieben, unbegrenzt abgerufen werden . WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Fragen zu einem Workshop, Coaching oder E-Learning? Bitte nutze unser Kontaktformular unter dem Tab "Stelle uns eine Frage". Wir melden uns umgehend bei dir.

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

Pepe Jürgens

Pepe Jürgens

#designthinking #produktstrategie #teamwork #userexperience #agilesarbeiten

Ich bin User-Experience-Stratege, Programmierer, Startup Gründer, Unternehmer und seit 2013 auch Professor an der SRH University of Applied Science in Berlin. Ich entwickel digitale Produkte, die begeistern. Mit mir als Coach und Berater werden Sie agile Herausforderungen meistern - motivierte Mitarbeiter, schnelle, innovative und agile Produktentwicklung, kollaborative und ko-kreative Prozesse, klaren Ziele mit effektiven Validierungen.

 

Erfahrung in IT und Beratung / Coaching

Ich realisiere seit 20 Jahren digitale Produkte für Institutionen und Unternehmen. Dabei habe ich in allen Rollen professionell gearbeitet: Stratege, Projektmanager / Productowner, UX-ler bis IT-ler. Aus eigenen Erfahrungen verstehe ich die Herausforderungen aus der Perspektive des Freelancers, Startupler und Mitarbeiter. Als Coach und Berater moderiere ich den methodischen Prozess, befähige Sie, Methoden selbstständig zu nutzen, und berate zu strategischen und technischen Fragen.

Referenzen

  • Viele, viele (Remote)-Workshops (Befähigung, Design Sprints, Design Thinking, Value Proposition, ...)
  • Start-ups, Institutionen, Unternehmen
  • Auswahl: Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bertelsman Stiftung, Auswärtiges Amt, Gewobag, Orange, Baunetz Architekten, golem, Eidgenössische Universität Zürich (ETH), Leibniz Zentrum für zeithistorische Forschung (ZZF)