AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop

2.255,05 EUR inkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
1.895,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Angebotspreis
1.895,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
Derzeit nicht verfügbar
Stückpreis
per 

Datum 30. Januar–2. Februar 2023

Uhrzeit 9:00–17:00

Format virtuell

Eckdaten

Zielgruppe: Azure Security Engineers, Systemadministratoren, Cloud Architects | Dauer 4 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: New Elements GmbH | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 6-12

Seminarbeschreibung

Die Azure Schulung AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies vermittelt IT-Sicherheitsexperten die Kenntnisse und Fähigkeiten, die zur Implementierung von Sicherheitskontrollen, zur Aufrechterhaltung der Sicherheitslage eines Unternehmens sowie zur Identifizierung und Behebung von Sicherheitslücken erforderlich sind. Dieser Kurs beinhaltet Sicherheit für Identität und Zugriff, Plattformschutz, Daten und Anwendungen sowie Sicherheitsvorgänge.

Kandidaten für Azure Security Engineer certification sollten über Fachkenntnisse bei der Implementieren von Sicherheitskontrollen und Schutz vor Bedrohungen, Verwalten von Identität und Zugriff und Schutz von Daten, Anwendungen und Netzwerke in Cloud- und Hybridumgebungen als Teil einer kompletten Infrastruktur verfügen.

Zu den Aufgaben in dieser Position gehören das Aufrechterhalten der Sicherheitslage, das Erkennen und Beheben von Sicherheitslücken mit Hilfe verschiedener Sicherheitstools, das Implementieren eines Schutzes vor Bedrohung und das Reagieren auf Eskalationen von Sicherheitsvorfällen.

Azure-Sicherheitsingenieure sind häufig Teil eines größeren Teams, das sich der Cloud-basierten Verwaltung und Sicherheit widmet, und können auch Hybridumgebungen als Teil einer End-to-End-Infrastruktur sichern.

Dieser Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als "Azure Security Engineer" genutzt werden.

Der Kurs findet in deutscher Sprache statt und wird auf einer gängigen Videoconferencing-Plattform abgehalten.

Zertifizierung

Um sich als Microsoft Azure Security Engineer Associate zu zertifizieren, müssen Sie das Examen AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies erfolgreich absolvieren. Zur Prüfungsvorbereitung hat Microsoft dieses viertägige Training AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00-A) entwickelt.

Die Prüfung EXAM AZ-500: Microsoft Certified Security Engineer ist gesondert und kann direkt bei uns bestellt werden (ca. 165 Euro netto). Das Examen misst Ihre Fähigkeit, die folgenden technischen Aufgaben zu erfüllen: Identitäts- und Zugriffsmanagement, Plattformschutz implementieren, Sicherheitsmaßnahmen verwalten und Daten und Anwendungen schützen.

Agenda der IT-Schulung

Verwalten von Identität und Zugriff

  • Azure Active Directory
  • Azure Identity Protection
  • Enterprise Governance
  • Azure AD Privileged Identity Management
  • Hybrid Identity

Plattform-Schutz implementieren

  • Perimeter Security
  • Network Security
  • Host Security
  • Container Security

Sichern von Daten und Anwendungen

  • Azure Key Vault
  • Application Security
  • Storage Security
  • SQL Database Security

Verwalten von Sicherheitsvorgängen

  • Azure Monitor
  • Azure Security Center
  • Azure Sentinel

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Azure Security Engineers, die die zugehörige Zertifizierungsprüfung ablegen möchten oder bei ihrer täglichen Arbeit Sicherheitsaufgaben ausführen. Dieser Kurs ist auch für Ingenieure hilfreich, die sich auf die Bereitstellung von Sicherheit für Azure-basierte digitale Plattformen spezialisieren und eine wichtige Rolle beim Schutz der Daten eines Unternehmens spielen möchten.

Erste Erfahrungen in der Administration von Microsoft Azure sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Alle Kenntnisse werden in der Schulung aufgebaut und den Teilnehmern vermittelt.

Eckdaten

Zielgruppe: Azure Security Engineers, Systemadministratoren, Cloud Architects | Dauer 4 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: New Elements GmbH | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 6-12

Seminarbeschreibung

Die Azure Schulung AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies vermittelt IT-Sicherheitsexperten die Kenntnisse und Fähigkeiten, die zur Implementierung von Sicherheitskontrollen, zur Aufrechterhaltung der Sicherheitslage eines Unternehmens sowie zur Identifizierung und Behebung von Sicherheitslücken erforderlich sind. Dieser Kurs beinhaltet Sicherheit für Identität und Zugriff, Plattformschutz, Daten und Anwendungen sowie Sicherheitsvorgänge.

Kandidaten für Azure Security Engineer certification sollten über Fachkenntnisse bei der Implementieren von Sicherheitskontrollen und Schutz vor Bedrohungen, Verwalten von Identität und Zugriff und Schutz von Daten, Anwendungen und Netzwerke in Cloud- und Hybridumgebungen als Teil einer kompletten Infrastruktur verfügen.

Zu den Aufgaben in dieser Position gehören das Aufrechterhalten der Sicherheitslage, das Erkennen und Beheben von Sicherheitslücken mit Hilfe verschiedener Sicherheitstools, das Implementieren eines Schutzes vor Bedrohung und das Reagieren auf Eskalationen von Sicherheitsvorfällen.

Azure-Sicherheitsingenieure sind häufig Teil eines größeren Teams, das sich der Cloud-basierten Verwaltung und Sicherheit widmet, und können auch Hybridumgebungen als Teil einer End-to-End-Infrastruktur sichern.

Dieser Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als "Azure Security Engineer" genutzt werden.

Der Kurs findet in deutscher Sprache statt und wird auf einer gängigen Videoconferencing-Plattform abgehalten.

Zertifizierung

Um sich als Microsoft Azure Security Engineer Associate zu zertifizieren, müssen Sie das Examen AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies erfolgreich absolvieren. Zur Prüfungsvorbereitung hat Microsoft dieses viertägige Training AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00-A) entwickelt.

Die Prüfung EXAM AZ-500: Microsoft Certified Security Engineer ist gesondert und kann direkt bei uns bestellt werden (ca. 165 Euro netto). Das Examen misst Ihre Fähigkeit, die folgenden technischen Aufgaben zu erfüllen: Identitäts- und Zugriffsmanagement, Plattformschutz implementieren, Sicherheitsmaßnahmen verwalten und Daten und Anwendungen schützen.

Agenda der IT-Schulung

Verwalten von Identität und Zugriff

  • Azure Active Directory
  • Azure Identity Protection
  • Enterprise Governance
  • Azure AD Privileged Identity Management
  • Hybrid Identity

Plattform-Schutz implementieren

  • Perimeter Security
  • Network Security
  • Host Security
  • Container Security

Sichern von Daten und Anwendungen

  • Azure Key Vault
  • Application Security
  • Storage Security
  • SQL Database Security

Verwalten von Sicherheitsvorgängen

  • Azure Monitor
  • Azure Security Center
  • Azure Sentinel

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Azure Security Engineers, die die zugehörige Zertifizierungsprüfung ablegen möchten oder bei ihrer täglichen Arbeit Sicherheitsaufgaben ausführen. Dieser Kurs ist auch für Ingenieure hilfreich, die sich auf die Bereitstellung von Sicherheit für Azure-basierte digitale Plattformen spezialisieren und eine wichtige Rolle beim Schutz der Daten eines Unternehmens spielen möchten.

Erste Erfahrungen in der Administration von Microsoft Azure sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Alle Kenntnisse werden in der Schulung aufgebaut und den Teilnehmern vermittelt.

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit demCoach individuell ausgemacht. Wir treten mit dem Teilnehmenden in Kontakt, um drei Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollte der oder die Teilnehmende nicht an der Sitzung teilnehmen können, kann die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschoben werden. Hierzu benötigen wir proaktiv die Mitteilung, welcher Termin in Frage kommt.


Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning und kostenlosem Golem Karrierewelt Kundenkonto) . Das E-Learning kann, wenn nicht anders im Produkt beschrieben, unbegrenzt abgerufen werden . WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Fragen zu einem Workshop, Coaching oder E-Learning? Bitte nutze unser Kontaktformular unter dem Tab "Stelle uns eine Frage". Wir melden uns umgehend bei dir.

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

IT-Schulungen.com / New Elements GmbH

Mit ihrem Portal IT-Schulungen.com gehört die New Elements GmbH zu den größeren Schulungsunternehmen in Deutschland. Der Fokus liegt auf fachlich hochwertigen Seminaren zu aktuellen IT-Themen. Die New Elements GmbH bietet mit über 750 erfahrenen Dozenten aus IT und Management ein breites Themengebiet an Schulungsthemen an.