Smile Recognition: Canon öffnet nur für lächelnde Beschäftigte

Smile Recognition: Canon öffnet nur für lächelnde Beschäftigte | Golem Karrierewelt

(Bild: Carl Court/AFP via Getty Images)

von Achim Sawall

Der japanische Konzern Canon zwingt seine Beschäftigten zum Lächeln bei der Gesichtserkennung im Eingangsbereich. Wer sich daran gewöhne, verbessere die Atmosphäre.

Der japanische Kamerahersteller Canon hat die Gesichtserkennung in seinen chinesischen Niederlassungen mit sogenannter Smile Recognition ausgestattet. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf Angaben des Unternehmens.

Wer nicht lächelt, wird nicht ins Gebäude gelassen und kann auch keine Konferenzräume buchen. Die Software ist im Pekinger Büro von Canon im Einsatz und wird auch an Unternehmen in Singapur vermarktet.

Viele Beschäftigte empfinden den Einsatz der Technologie jedoch als Übergriff. "Jetzt manipulieren die Konzerne also nicht nur unsere Zeit, sondern auch unsere Gefühle", sagte ein Arbeiter auf Weibo. Andere erklärten, das der Zwang zum Lächeln missbräuchlich sei.

Ein Sprecher von Canon China sagte der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei, dass die Software dazu beitragen solle, eine positive Atmosphäre zu schaffen: "Meistens sind die Leute einfach zu schüchtern, um zu lächeln, aber wenn sie sich im Büro erst einmal an das Lächeln gewöhnt haben, behalten sie es auch ohne das Erkennungssystem, was eine positive und lebendige Atmosphäre schafft."

In China ist es in vielen Supermärkten üblich, dass der Kunde an der Kasse zum Bezahlen kurz in eine Kamera schaut. Auch immer mehr Bankautomaten funktionieren per Gesichtserkennung. Alipay-Gründer Jack Ma benannte das System als Smile to pay. Der Software hilft es tatsächlich, wenn sich Menschen vor der Kamera leicht bewegen, den Mund öffnen oder das Gesicht verziehen.

Ausgemessen werden die menschlichen Gesichtszüge mit 16.000 Netzknotenpunkten und mehr, wobei auch ein starkes Makeup oder eine neue Frisur kein Hindernis sind.

veröffentlicht am 17. Juni 2021

Beliebte Fachgebiete in der Golem Akademie