Vorbereitungskurs Certified Kubernetes Application Developer (CKAD): virtueller Drei-Tage-Workshop

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler, Systemadministratoren | Dauer 3 Tage | 9:00–17:00 Uhr inklusive Pause | Trainer: Enrico Bartz, SVA GmbH | Ort: online | Teilnehmerzahl: 5-15

Seminarbeschreibung

Die Prüfung zum Certified Kubernetes Application Developer bestätigt, dass Anwender in der Lage sind, Cloud-native Anwendungen für Kubernetes zu entwerfen, zu erstellen, zu konfigurieren und bereitzustellen.

Ein zertifizierter Kubernetes-Anwendungsentwickler kann Anwendungsressourcen definieren und zentrale Mechanismen nutzen, um skalierbare Anwendungen und Tools in Kubernetes zu erstellen, zu überwachen und Fehler zu beheben.

Für die Prüfung bereiten wir die Teilnehmer auf Themen rund um Container-Runtimes und Microservice-Architekturen vor. Folgende Punkte werden dabei behandelt:

  • Arbeiten mit (OCI-konformen) Container-Images
  • Einsatz von Cloud-Native-Anwendungskonzepten und -architekturen
  • Umgang mit Kubernetes-Ressourcendefinitionen

Das Zertifizierungsprogramm ermöglicht es den Teilnehmern, ihre Kompetenz zu demonstrieren. Das Ziel des Vorbereitungskurses Certified Kubernetes Application Developer (CKAD) ist es, Sie auf die Prüfung und die darin relevanten Themen vorzubereiten.

Der Kurs basiert auf dem CKAD-Curriculum der CNCF und beinhaltet einen Gutschein, der für die Prüfung verwendet werden kann. Die Prüfung muss innerhalb von 12 Monaten online abgelegt werden.

Certified Kubernetes Application Developer (CKAD) Curriculum

Design und Erstellung von Applikationen (20%)

  • Definition, Erstellung und Modifizierung von Container-Images
  • Auswahl und Verwendung von Workload-Ressourcen (Deployment, DaemonSet, CronJob, etc.)
  • Entwurfsmuster für Multi-Container-Pods (z. B. Sidecar, Init und andere)
  • Nutzung persistenter und flüchtiger Volumes

Deployment der Applikationen (20%)

  • Verwendung von Kubernetes Primitives zur Umsetzung gängiger Deploymentstrategien (z. B. blue/green oder canary)
  • Deployments und Durchführung rollierender Updates
  • Nutzung des Helm-Paketmanagers zum Deployment vorhandener Pakete
  • Kustomize

Observability und Maintenance der Applikationen (15%)

  • API-Abkündigungen
  • Implementierung von Zustandsprüfungen
  • Integrierte CLI-Tools zur Überwachung von Kubernetes-Anwendungen
  • Container-Protokolle
  • Kubernetes-Fehlersuche

Anwendungsumgebung, Konfiguration und Security (25%)

  • Ressourcen zur Erweiterung von Kubernetes (CRD, Operatoren)
  • Authentifizierung, Autorisierung und Zugangskontrolle
  • Requests, Limits und Quotas
  • ConfigMaps
  • Definition von Ressourcenanforderungen
  • Erstellung und Nutzung von Secrets
  • ServiceAccounts
  • Application Security (SecurityContexts, Capabilities, etc.)

Dienste und Netzwerke (20%)

  • Grundlagen Netzwerkrichtlinien
  • Bereitstellung und Troubleshooting von Applikationen via Services
  • Verwendung von Ingress-Regeln zur Offenlegung von Applikationen

Zielgruppe

Der Workshop wendet sich an Softwareentwickler*innen und Systemadministrator*innen, die die Grundlagen von Design, Einrichtung und Administrierung von Containern in einem Kubernetes-Cluster verstehen und erlernen möchten. Grundkenntnisse in Linux Shell und Containertechnologie (z. B. Docker) und ein eigener Laptop mit installiertem SSH sind Teilnahmevoraussetzungen.

Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Zwei-Tage-Workshop - Golem Karrierewelt
Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Zwei-Tage-Workshop - Golem Karrierewelt

SVA gehört zu den führenden IT-Dienstleistern Deutschlands. Eines der Kernthemen des Unternehmens ist Data Center Infrastruktur und die damit zusammenhängenden Storage-, Server- und Netzwerklösungen sowie Virtualisierungstechnologien. Zu diesen Themen hat sich die SVA GmbH einen Namen als Schulungsanbieter gemacht.

Kundenbewertungen

Noch keine Bewertung vorhanden Schreibe eine Bewertung

Ab 4 Teilnehmern: Gruppenrabatt sichern

Bei Buchung 15% sparen: statt 1.950,00 € 1.657,50 € pro Teilnehmer (zzg. MwSt./USt.)

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop- Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmer*innen ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmer*innen benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmer*innen schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet bzw. wenn möglich ein Alternativtermin zur Verfügung angeboten.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit dem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit dir in Kontakt, um drei Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Solltest du nicht an der Sitzung teilnehmen können, kann die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschoben werden. Hierzu benötigen wir proaktiv die Mitteilung, welcher Termin in Frage kommt.

Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning und kostenlosem Golem Karrierewelt Kundenkonto) . Das E-Learning kann, wenn nicht anders im Produkt beschrieben, unbegrenzt abgerufen werden .

WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Fragen zu einem Workshop, Coaching oder E-Learning? Bitte nutze unser Kontaktformular unter dem Tab "Stelle uns deine Frage". Wir melden uns umgehend bei dir.


2.320,50 EUR inkl. MwSt./USt
1.950,00 EUR zzgl. MwSt./USt.