Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop

Regulärer Preis
2.249,10 EUR
Angebotspreis
2.249,10 EUR
Regulärer Preis
2.249,10 EUR
Ausverkauft
Stückpreis
per 
Datum 8.–10. November 2021
Uhrzeit 9:00–17:00
Format Virtuell
Ticket(s) reservieren

Die Absicherung von Computersystemen gegenüber Angriffen von innen wie von außen gehört zu den Kernaufgaben in der Systemadministration.

Im Kurs lernt der Teilnehmende den Umgang mit den wichtigsten und effektivsten Mechanismen, Tools und Werkzeugen zur "Härtung" von Linuxsystemen. Alle Themen werden anhand praktischer Beispiele und Übungen durchgesprochen.

Agenda der IT-Schulung

Tag 1

  • Physische Sicherheit
  • Einführung in Kryptographie & Verschlüsselung
    – Hardwareverschlüsselung
    – Dateiverschlüsselung
    – Transportverschlüsselung
  • Absicherung von Netzwerkdiensten
  • Zugriffskontrolle

Tag 2

  • Sichere Benutzererstellung
    – PAM
    – Zwei-Faktor-Authentifizierung
    – Privilege Escalation
  • Berechtigungen und ACLs
    – Unix Permissions
    – SELinux
    – AppArmor

Tag 3

  • Erkennen von Problemen
    – Logging
    – Integritätschecks
    – Intrusion Detection
  • Penetration Testing (Theorie)

Zielgruppe

Voraussetzung zur Teilnahme an dem Workshop sind grundlegende Kenntnisse in der Linux-Systemadministration.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen

eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf
die Schulungsumgebung.

Eckdaten

Zielgruppe: Systemadministrator*innen | Dauer: 3 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer:
B1 Systems GmbH | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 6-12

B1 Systems GmbH

trainer-foto

Im Zentrum der Schulungs-, Consulting- und Support-Aktivitäten von B1 Systems GmbH stehen Linux- und Open Source-Lösungen. Das Unternehmen ist bekannt für seine Expertise im Cloud-Umfeld, nicht zuletzt in seiner Rolle als Initiator und Veranstalter der Deutschen OpenStack Tage.

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.


Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

ACHTUNG: HIER IST HIDDEN TEXT FÜR DIE KUNDENFEEDBACK-APP!