Rust Programmierung für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop

1.547,00 EUR inkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
1.300,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Angebotspreis
1.300,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
1.300,00 EUR
Derzeit nicht verfügbar
Stückpreis
per 

DATUM 12.-13. Juli 2022

UHRZEIT 09:00 - 17:00 Uhr

Anzahl: 1 Teilnehmer

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Softwareingenieur*innen | Dauer 2 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: Hecker Consulting | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 1-12

Seminarbeschreibung

Wenn Sie sich auch nur ein bisschen mit Programmiersprachen auskennen, wissen Sie, dass es eine Fülle von Optionen gibt, aus denen Sie wählen können. Wenn Ihre Priorität eine Sprache ist, die sich auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Speicher, Sicherheit und Parallelität konzentriert, dann könnte Rust die richtige für Sie sein.

Rust ist perfekt für die Programmierung von Low-Level-Systemen, wird aber auch verwendet, um alles zu schreiben, von Webanwendungen und Netzwerkdiensten bis hin zu eingebetteten Programmen.

Sie lernen die wichtigsten Komponenten von Rust kennen, beginnend mit grundlegenden Programmierkonzepten wie Variablen, Datentypen, Funktionen und Steuerschleifen. Anschließend werden Sie einige der Kernkonzepte ein, die es nur in Rust gibt, wie z. B. Eigentümerschaft, ausgeliehene Referenzen und die sogenannten Crates. 

Der Workshop wird in deutscher Sprache über ein gängiges Online Meeting System abgehalten. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs und Internet-Anschluss.

Agenda der IT-Schulung


Erste Schritte mit Rust
  • Was ist Rust?
  • Installieren von Rust unter Windows
  • Installieren von Rust unter Linux und macOS
  • Anatomie eines Rust-Programms
  • Hinzufügen von Kommentaren
  • Erstellen von Programmen mit Cargo

Primitive Datentypen in Rust
  • Deklarieren von Variablen
  • Integer-Datentypen
  • Fließkomma-Datentypen
  • Arithmetische Operationen
  • Formatierung von Ausgabeanweisungen
  • Bitweise Operationen
  • Boolesche Datentypen und Operationen
  • Vergleichsoperationen
  • Char-Datentypen

Zusammengesetzte Datentypen in Rust
  • Arrays
  • Mehrdimensionale Arrays
  • Tupel

Rust und Funktionen
  • Funktionsparameter
  • Anweisungen versus Ausdrücke
  • Funktionsrückgabewerte

Programmablaufsteuerung in Rust
  • Bedingte Ausführung
  • Mehrere Bedingungen
  • Bedingte Zuweisung
  • Schleifen
  • While-Schleifen
  • For-Schleifen
  • Verschachtelte Schleifen

Eigentümerschaft in Rust
  • Geltungsbereich von Variablen
  • Shadowing von Variablen
  • Stack und Heap-Speicher
  • String-Datentyp
  • Eigentümerschaft
  • Verschieben, Klonen und Kopieren von Daten
  • Übertragen des Eigentums

Referenzen in Rust
  • Leihen von Referenzen
  • Veränderbare Referenzen
  • Dangling-Referenzen
  • Slices
  • Slices als Funktionsparameter

Rust-Module
  • Rust-Standardbibliothek
  • Standard-Eingabe
  • Zeichenketten parsen
  • Crates

Eingabe und Ausgabe in Rust
  • Befehlszeilenargumente
  • Lesen aus Dateien
  • Schreiben in Dateien

Strukturen in Rust
  • Definieren von Strukturen
  • Syntax der Strukturaktualisierung
  • Struct-Methoden
  • Zugehörige Funktionen
  • Tupel-Strukturen

Generische Typen in Rust
  • Generische Struktur-Definitionen
  • Generische Methodendefinitionen
  • Generische Funktionsdefinitionen
  • Box-Datentyp

Rust und Traits
  • Traits implementieren
  • Standard-Trait-Implementierung
  • Traits ableiten
  • Trait-Grenzen
  • Mehrere Trait-Grenzen
  • Rückgabetypen mit implementierten Traits

Gültigkeitsdauer in Rust
  • Der Borrow-Checker
  • Syntax der Gültigkeitsdauer-Anmerkung
  • Mehrere Gültigkeitsdauer-Annotationen
  • Regeln für die Aufhebung vom Gültigkeitsdauer-Regeln
  • Strukturen und Gültigkeitsdauer-Anmerkungen
  • Statische Lebensdauer

Enums in Rust
  • Definieren von Enums
  • Match-Operator
  • Vergleich mit Standard-Platzhalter
  • Enum-Methoden
  • Option<T> enum
  • Übereinstimmende Option<T>
  • If-let-Syntax

Fehlerbehandlung in Rust
  • Nicht behebbare Fehler
  • Ergebnis<T, E> enum
  • Übereinstimmendes Ergebnis<T, E> zur Wiederherstellung von Fehlern
  • Propagieren von Fehlern

Sammlungen in Rust
  • Vektoren
  • HashMaps

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Softwareingenieur*innen | Dauer 2 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: Hecker Consulting | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 1-12

Seminarbeschreibung

Wenn Sie sich auch nur ein bisschen mit Programmiersprachen auskennen, wissen Sie, dass es eine Fülle von Optionen gibt, aus denen Sie wählen können. Wenn Ihre Priorität eine Sprache ist, die sich auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Speicher, Sicherheit und Parallelität konzentriert, dann könnte Rust die richtige für Sie sein.

Rust ist perfekt für die Programmierung von Low-Level-Systemen, wird aber auch verwendet, um alles zu schreiben, von Webanwendungen und Netzwerkdiensten bis hin zu eingebetteten Programmen.

Sie lernen die wichtigsten Komponenten von Rust kennen, beginnend mit grundlegenden Programmierkonzepten wie Variablen, Datentypen, Funktionen und Steuerschleifen. Anschließend werden Sie einige der Kernkonzepte ein, die es nur in Rust gibt, wie z. B. Eigentümerschaft, ausgeliehene Referenzen und die sogenannten Crates. 

Der Workshop wird in deutscher Sprache über ein gängiges Online Meeting System abgehalten. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs und Internet-Anschluss.

Agenda der IT-Schulung


Erste Schritte mit Rust
  • Was ist Rust?
  • Installieren von Rust unter Windows
  • Installieren von Rust unter Linux und macOS
  • Anatomie eines Rust-Programms
  • Hinzufügen von Kommentaren
  • Erstellen von Programmen mit Cargo

Primitive Datentypen in Rust
  • Deklarieren von Variablen
  • Integer-Datentypen
  • Fließkomma-Datentypen
  • Arithmetische Operationen
  • Formatierung von Ausgabeanweisungen
  • Bitweise Operationen
  • Boolesche Datentypen und Operationen
  • Vergleichsoperationen
  • Char-Datentypen

Zusammengesetzte Datentypen in Rust
  • Arrays
  • Mehrdimensionale Arrays
  • Tupel

Rust und Funktionen
  • Funktionsparameter
  • Anweisungen versus Ausdrücke
  • Funktionsrückgabewerte

Programmablaufsteuerung in Rust
  • Bedingte Ausführung
  • Mehrere Bedingungen
  • Bedingte Zuweisung
  • Schleifen
  • While-Schleifen
  • For-Schleifen
  • Verschachtelte Schleifen

Eigentümerschaft in Rust
  • Geltungsbereich von Variablen
  • Shadowing von Variablen
  • Stack und Heap-Speicher
  • String-Datentyp
  • Eigentümerschaft
  • Verschieben, Klonen und Kopieren von Daten
  • Übertragen des Eigentums

Referenzen in Rust
  • Leihen von Referenzen
  • Veränderbare Referenzen
  • Dangling-Referenzen
  • Slices
  • Slices als Funktionsparameter

Rust-Module
  • Rust-Standardbibliothek
  • Standard-Eingabe
  • Zeichenketten parsen
  • Crates

Eingabe und Ausgabe in Rust
  • Befehlszeilenargumente
  • Lesen aus Dateien
  • Schreiben in Dateien

Strukturen in Rust
  • Definieren von Strukturen
  • Syntax der Strukturaktualisierung
  • Struct-Methoden
  • Zugehörige Funktionen
  • Tupel-Strukturen

Generische Typen in Rust
  • Generische Struktur-Definitionen
  • Generische Methodendefinitionen
  • Generische Funktionsdefinitionen
  • Box-Datentyp

Rust und Traits
  • Traits implementieren
  • Standard-Trait-Implementierung
  • Traits ableiten
  • Trait-Grenzen
  • Mehrere Trait-Grenzen
  • Rückgabetypen mit implementierten Traits

Gültigkeitsdauer in Rust
  • Der Borrow-Checker
  • Syntax der Gültigkeitsdauer-Anmerkung
  • Mehrere Gültigkeitsdauer-Annotationen
  • Regeln für die Aufhebung vom Gültigkeitsdauer-Regeln
  • Strukturen und Gültigkeitsdauer-Anmerkungen
  • Statische Lebensdauer

Enums in Rust
  • Definieren von Enums
  • Match-Operator
  • Vergleich mit Standard-Platzhalter
  • Enum-Methoden
  • Option<T> enum
  • Übereinstimmende Option<T>
  • If-let-Syntax

Fehlerbehandlung in Rust
  • Nicht behebbare Fehler
  • Ergebnis<T, E> enum
  • Übereinstimmendes Ergebnis<T, E> zur Wiederherstellung von Fehlern
  • Propagieren von Fehlern

Sammlungen in Rust
  • Vektoren
  • HashMaps

Kundenfeedbacks

Basierend auf 4 Feedbacks Schreibe ein Feedback

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit Ihrem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit Ihnen in Kontakt, um Ihre Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollten Sie an der Sitzung nicht teilnehmen können, können Sie die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschieben.


Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning) . Das E-Learning kann unbegrenzt abgerufen werden . WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

Hecker Consulting

Hecker Consulting bietet seit über 25 Jahren Beratung, Coaching, Workshops und Training für über 300 verschiedene IT-, Online- und Digitalisierungsthemen, wie z.B. Analytics und Business Intelligence (BI), Big Data und Data Science, Cloud-Computing, Collaboration, Digitale Strategie, Digitale Transformation, E-Commerce, E-Learning, IT & Software, Künstliche Intelligenz (KI), No-Code / Low-Code, Online Marketing, Online-Meeting, Projektmanagement, Robotic Process Automation (RPA), Software Engineering.