LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop

1.428,00 EUR inkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
1.200,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Angebotspreis
1.200,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
Derzeit nicht verfügbar
Stückpreis
per 

Datum 21.–22. Juli 2022

Uhrzeit 9:00–16:00

Format Virtuell

Eckdaten

Zielgruppe: DevOps Engineers | Dauer 2 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: CMT GmbH | Ort: online | Teilnehmer*innenzahl: 1-8

Seminarbeschreibung

Teilnehmende erhalten in diesem Onlineseminar die perfekte Vorbereitung auf die LPI-Prüfung zum zertifizierten LPIC DevOps Tools Engineer (Code 701-100). Die Vorbereitung wird nur von TrainerInnen mit der Zertifizierung und praxiserfahrung im Bereich DevOps durchgeführt.

Der Workshop wird per Videokonferenz und in deutscher Sprache durchgeführt. Alle nötigen Informationen zu den Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer*innen vorab per E-Mail. Nach Beendigung des Workshops gibt es für jeden ein Zertifikat, das die erfolgreiche Kursteilnahme bestätigt.

Agenda der IT-Schulung

  • 701.1 Moderne Software-Entwicklung
  • 701.2 Standard Komponenten und Platformen für Software (OpenStack, CloudFoundry und OpenShift)
  • 701.3 Versionskontrollsysteme (Source Code Management)
  • 701.4 Continous Integration und Delivery (CI und CD)
  • 702.1 Container Management mit Docker
  • 702.2 Container Deplyment und Orechstrierung (Kuvernetes und Docker Swarm)
  • 702.3 Container Infastruktur (Docker Machine & Co.)
  • 703.1 VM Deployment mit Vagrant & Co
  • 703.2 Cloud Deployment mit cloud-init
  • 703.3 Image Erstellung mit packer & Co
  • 704.1 Ansible
  • 704.2 Alternativen zu Ansible (chef, puppet und Co)
  • 705.1 IT Operations und Monitoring (Prometheus)
  • 705.2 Log Management und Tools

KPIs

  • Revision des gesamten Prüfungsstoffes
  • Prüfungssimulation und Quizzes
  • Organisation und Ablauf der Prüfung

Zielgruppe

Der Workshop wendet sich an erfahrene DevOp Engineers. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besuch der fünf Kurse des LPI DevOps Tools Engineers. Erfahrene DevOps Profis können gegebenenfalls nach Absprache den Kurs direkt besuchen.

Eckdaten

Zielgruppe: DevOps Engineers | Dauer 2 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: CMT GmbH | Ort: online | Teilnehmer*innenzahl: 1-8

Seminarbeschreibung

Teilnehmende erhalten in diesem Onlineseminar die perfekte Vorbereitung auf die LPI-Prüfung zum zertifizierten LPIC DevOps Tools Engineer (Code 701-100). Die Vorbereitung wird nur von TrainerInnen mit der Zertifizierung und praxiserfahrung im Bereich DevOps durchgeführt.

Der Workshop wird per Videokonferenz und in deutscher Sprache durchgeführt. Alle nötigen Informationen zu den Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer*innen vorab per E-Mail. Nach Beendigung des Workshops gibt es für jeden ein Zertifikat, das die erfolgreiche Kursteilnahme bestätigt.

Agenda der IT-Schulung

  • 701.1 Moderne Software-Entwicklung
  • 701.2 Standard Komponenten und Platformen für Software (OpenStack, CloudFoundry und OpenShift)
  • 701.3 Versionskontrollsysteme (Source Code Management)
  • 701.4 Continous Integration und Delivery (CI und CD)
  • 702.1 Container Management mit Docker
  • 702.2 Container Deplyment und Orechstrierung (Kuvernetes und Docker Swarm)
  • 702.3 Container Infastruktur (Docker Machine & Co.)
  • 703.1 VM Deployment mit Vagrant & Co
  • 703.2 Cloud Deployment mit cloud-init
  • 703.3 Image Erstellung mit packer & Co
  • 704.1 Ansible
  • 704.2 Alternativen zu Ansible (chef, puppet und Co)
  • 705.1 IT Operations und Monitoring (Prometheus)
  • 705.2 Log Management und Tools

KPIs

  • Revision des gesamten Prüfungsstoffes
  • Prüfungssimulation und Quizzes
  • Organisation und Ablauf der Prüfung

Zielgruppe

Der Workshop wendet sich an erfahrene DevOp Engineers. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besuch der fünf Kurse des LPI DevOps Tools Engineers. Erfahrene DevOps Profis können gegebenenfalls nach Absprache den Kurs direkt besuchen.

Customer Reviews

Based on 9 reviews Write a review

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit Ihrem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit Ihnen in Kontakt, um Ihre Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollten Sie an der Sitzung nicht teilnehmen können, können Sie die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschieben.


Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning) . Das E-Learning kann unbegrenzt abgerufen werden . WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

cmt GmbH

Mit über 900 Kursen und über 100 zertifizierten TrainerInnen bietet die cmt in den Bereichen Open Source Software, Administration und Entwicklung, über Grafik & Design, IT-Recht und Office ein breites Spektrum an Weiterbildungen an über 32 Standorten in D / A / CH an. Dabei steht der Qualitäts- und Servicegedanke klar im Vordergrund, über 400.000 zufriedene Teilnehmer in 25 Jahren können sich nicht täuschen. Starke Partnerschaften wie mit dem LPI und zahlreichen anderen Open Source Organisationen sorgen für ein ständig aktuelles und hochwertiges Schulungsprogramm.