First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop

1.180,00 EUR exkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
1.404,20 EUR inkl. MwSt./USt.
Angebotspreis
1.404,20 EUR inkl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
1.404,20 EUR
Ausverkauft
Stückpreis
per 

Datum 4. März 2022

Uhrzeit 9:00–17:00

Format Virtuell

Eckdaten

Zielgruppe: Administratoren, IT-Betriebsverantwortliche, Sicherheitsbeauftragte, Incident Manager | Dauer 1 Tag | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: Dr. Jörg Schneider, HiSolutions AG | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 4-8

Seminarbeschreibung

Löst ein Cyber Incident im Unternehmen eine nicht sachgemäße Reaktion aus, ist dies nachträglich oftmals kaum noch zu korrigieren. Wie sollten also Verantwortliche im Idealfall auf einen Einbruch oder eine Manipulation der IT-Systeme reagieren?

Die Schulung vermittelt die notwendigen Kenntnisse für eine sachgerechte Herangehensweise bei einem Einbruch oder Manipulationsverdacht. Im Zentrum stehen die Informationsgewinnung zum Vorfall sowie Sofortmaßnahmen zur Sicherung elektronischer Beweise.

Agenda der IT-Schulung

  • Grundlagen des Incident Managements
  • Grundlagen der IT-Forensik
  • Strategien zur Vorgehensweise, erste Schritte
  • Einbindung in die Notfall- und Krisenorganisation
  • Sicherung von Beweismitteln
  • Live-Analyse und Post-Mortem-Abbild
  • Forensische Duplikation von Daten
  • Fundorte digitaler Spuren
  • Analyse-Software und -Tools
  • Anatomie gezielter Angriffe
  • Ansätze zur Analyse von Schadsoftware
  • Ordnungsgemäße Dokumentation

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an technisch orientierte Mitarbeiter (Administratoren,
IT-Betriebsverantwortliche) und Mitarbeiter, die in die Behandlung von Sicherheitsvorfällen einbezogen sind (Sicherheitsbeauftragte, Incident Manager).

Voraussetzung zur Teilnahme ist ein PC/Notebook mit Headset und einem aktuellen Webbrowser zur Nutzung der Konferenzsoftware.

Eckdaten

Zielgruppe: Administratoren, IT-Betriebsverantwortliche, Sicherheitsbeauftragte, Incident Manager | Dauer 1 Tag | 9:00–17:00 Uhr | Trainer: Dr. Jörg Schneider, HiSolutions AG | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 4-8

Seminarbeschreibung

Löst ein Cyber Incident im Unternehmen eine nicht sachgemäße Reaktion aus, ist dies nachträglich oftmals kaum noch zu korrigieren. Wie sollten also Verantwortliche im Idealfall auf einen Einbruch oder eine Manipulation der IT-Systeme reagieren?

Die Schulung vermittelt die notwendigen Kenntnisse für eine sachgerechte Herangehensweise bei einem Einbruch oder Manipulationsverdacht. Im Zentrum stehen die Informationsgewinnung zum Vorfall sowie Sofortmaßnahmen zur Sicherung elektronischer Beweise.

Agenda der IT-Schulung

  • Grundlagen des Incident Managements
  • Grundlagen der IT-Forensik
  • Strategien zur Vorgehensweise, erste Schritte
  • Einbindung in die Notfall- und Krisenorganisation
  • Sicherung von Beweismitteln
  • Live-Analyse und Post-Mortem-Abbild
  • Forensische Duplikation von Daten
  • Fundorte digitaler Spuren
  • Analyse-Software und -Tools
  • Anatomie gezielter Angriffe
  • Ansätze zur Analyse von Schadsoftware
  • Ordnungsgemäße Dokumentation

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an technisch orientierte Mitarbeiter (Administratoren,
IT-Betriebsverantwortliche) und Mitarbeiter, die in die Behandlung von Sicherheitsvorfällen einbezogen sind (Sicherheitsbeauftragte, Incident Manager).

Voraussetzung zur Teilnahme ist ein PC/Notebook mit Headset und einem aktuellen Webbrowser zur Nutzung der Konferenzsoftware.

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit Ihrem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit Ihnen in Kontakt, um Ihre Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollten Sie an der Sitzung nicht teilnehmen können, können Sie die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschieben.


Für alle E-Learning Kurse unseres Partners Shop Hackers gilt:

Achtung: alle E-Learning Kurse von Shop Hacker sind englischsprachig und vorgefertigt. Weitere Infos findest du in der jeweiligen Produktbeschreibung. Bitte prüfe nach deinem Einkauf dein Postfach (evtl. Spam) und registriere dich für deinen E-Learning Kurs. Solltest du einen weiteren Kurs bei uns einkaufen, wird dir dieser in deinem Academy Hacker Konto hinterlegt. WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. 

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

HiSolutions AG

Die HiSolutions AG mit Hauptsitz in Berlin zählt zu den größten produkt- und herstellerunabhängigen IT-Consultingunternehmen im deutschsprachigen Raum. Schwerpunkt ist der Bereich IT- und Security-Management, zu dem HiSolutions seit über 25 Jahren Unternehmen und Kunden berät und begleitet.tet.