Failover Clustering mit Windows Server 2022 (E-Learning)

47,60 EUR inkl. MwSt./USt
Regulärer Preis
40,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Angebotspreis
40,00 EUR zzgl. MwSt./USt.
Regulärer Preis
49,99 EUR
Derzeit nicht verfügbar
Stückpreis
per 

E-Learning Kurs: Failover Clustering mit Windows Server 2022: Implementierung und Verwaltung der Hochverfügbarkeit von Windows Server 2022


Microsoft investiert weiterhin in die Verbesserung der Hochverfügbarkeit in Windows Server 2022 und zwar nicht nur für die Hyper-V-Workloads. Technologien wie Failover Clustering haben sich in den letzten Betriebssystemversionen erheblich weiterentwickelt um eine HA(High Availability)-Lösung zu schaffen, die für viele verschiedene Arten von Workloads funktioniert - und zwar richtig gut. 

Wichtige Voraussetzungen für diesen Kurs:

  1. Sie sollten in der Lage sein, einen Domänenkontroller zu installieren (inkl. dem Verständnis zu Active Directory und DNS).
  2. In diesem Kurs wird Hyper-V verwendet, um eine Testumgebung aufzubauen. Selbstverständlich können Sie eine andere Virtualisierungs-Technologie verwenden, die Ihnen zusagt.
  3. Zudem sollten Sie über ein gutes Grundwissen der Netzwerktechnologie verfügen.
  4. Der größte Teil der Installation und Konfiguration wird mit der PowerShell gemacht.
  5. Die Installation von Windows Server Core 2022 inkl. einbinden in eine Domäne, ist für Sie keine Herausforderung.

Weitere Anforderungen:

  • Eine Active Directory Domäne sollte vorhanden sein
  • Das Windows Server Betriebssystem ist Ihnen nicht unbekannt
  • Grundlegende Kenntnisse über die Virtualisierung sollten vorhanden sein
  • Um diesen Kurs bestens folgen zu können, sollten Sie die Möglichkeit haben eine Testumgebung aufbauen zu können (z.B. mit Hyper-V, VMWare Workstation, etc.)
  • Verständnis von TCP/IP und Netzwerkkonzepten
  • Verständnis verschiedener Speichertechnologien und -konzepte
  • Freude am Lernen und ausprobieren

Wenn Ihnen diesen Voraussetzungen und Anforderungen zusagen, sind Sie "Herzlich Willkommen" in diesem Kurs.

Das wirst du lernen:

  • Aufbau eines einfachen Windows Failover-Cluster (Single-Site-Cluster)
  • Den Single-Site-Cluster auf einen zweiten Standort für die Notfallwiederherstellung ausweiten
  • Implementierung von Hyperconverged Failover Clustering mit Storage Spaces Direct (S2D)
  • Wie Sie mit der PowerShell die meisten Konfigurationen erledigen können

Für wen eignet sich dieser Kurs:

  • Personen welche gerne Hochverfügbarkeit mit einer Microsoft Lösung umsetzen wollen
  • IT-Experten mit allgemeinen IT-Kenntnissen die gerne einen Einblick in das Thema Failover Clustering erhalten wollen
  • Alle Personen die sich für das Thema Windows Failover Cluster interessieren

HINWEIS:
Um deinen E-Learning Kurs bei uns abrufen zu können, benötigst du ein Golem Karrierewelt-Kundenkonto. Nutze daher für den Erwerb deines E-Learning Kurses einfach dieselbe E-Mailadresse, die du auch für das Abrufen des E-Learning Kurses verwenden willst. Dein Kundenkonto ist selbstverständlich kostenlos für dich.

Nach deinem Einkauf:

Nach Erwerb des E-Learning Kurses hast du drei Möglichkeiten, den Kurs abzurufen:

a.) Logge dich in dein Golem Karrierewelt Konto ein und klicke auf die entsprechende Bestellung. Danach einfach auf "online ansehen" und los geht´s.

b.) Du erhältst nach Erwerb eine Bestellbestätigung. Klicke einfach auf "Bestellung ansehen" und du wirst auf die Checkout-Seite weitergeleitet, die dir dann den Button "zu meinen Kursen" anzeigt. Klicke auf diesen Button und los geht´s.

c.) Du kannst direkt nach Erwerb auf diesen Link klicken: "Meine E-Learning Kurse"


Details:

Microsoft investiert weiterhin in die Verbesserung der Hochverfügbarkeit in Windows Server 2022 und zwar nicht nur für die Hyper-V-Workloads. Technologien wie Failover Clustering haben sich in den letzten Betriebssystemversionen erheblich weiterentwickelt um eine HA(High Availability)-Lösung zu schaffen, die für viele verschiedene Arten von Workloads funktioniert - und zwar richtig gut.

Traditionelle Failover-Cluster sind jedoch nicht alles, was Microsoft für HA in Server 2022 zur Verfügung stellt. In diesem Kurs werden Sie auf jeden Fall einen bauen. Als Nächstes werden Sie diesen Single-Site-Cluster auf einen zweiten Standort für die Notfallwiederherstellung ausweiten. Dann werden Sie einen weiteren Cluster auf Storage Spaces Direct aufbauen, um die hyperkonvergente Clustering-Infrastruktur von Microsoft kennenzulernen. Am Ende dieses Kurses verfügen Sie über das Wissen das Sie benötigen, um Hochverfügbarkeit für viele der Dienste in Ihrem Rechenzentrum zu gewährleisten.

Sie sehen, wir haben viel zu tun, packen wir es gemeinsam an!

Gut zu wissen:

Dieser Kurs deckt auch einen Teil der Prüfung AZ-801: Configuring Windows Server Hybrid Advanced Services zum Thema "Implement and manage Windows Server high availability" ab.

 

Dieses Wissen können Sie später in Ihrer täglichen Arbeit als Netzwerk-Administrator:innen, Server-Administrator:innen oder IT-Support-Administrator:innen bestens anwenden!


Kursinhalt:

7 Abschnitte • 49 Lektionen • 4 Std. 0 Min. Gesamtdauer

Vorstellung und Einführung - 2 Lektionen • 5 Min.

  • Vorstellung 01:43 Min.
  • Infos zu diesem Kurs 02:52 Min.

 

Aufbau der Testumgebung - 3 Lektionen • 19 Min.

  • Zuerst ein paar wichtige Infos 03:56 Min.
  • Die Liste der Systeme 04:07 Min.
  • Konfigurieren der virtuellen Systeme 11:06 Min.

 

Implementierung von Failover Clustering mit iSCSI-Speicher - 9 Lektionen • 54 Min.

  • Warum braucht es einen Cluster? 04:07 Min.
  • Netzwerk-Adapter bei den Cluster Konten hinzufügen 07:09 Min.
  • Switch Embedded Teaming (SET) 11:10 Min.
  • Netzwerk-Adapter beim file01 hinzufügen 02:04 Min.
  • Die iSCSI Konfiguration 08:43 Min.
  • Initialisieren der ersten Disk 04:03 Min.
  • Erstellen des Clusters 08:59 Min.
  • Cluster Quorum 05:15 Min.
  • Cluster Quorum konfigurieren 02:28 Min.

 

Unseren ersten Failover Cluster verwalten - 13 Lektionen • 1 Std. 2 Min.

  • Neue Cluster Disk und Rolle 06:18 Min.
  • Cluster Rolle verwalten 01:32 Min.
  • Test Failover der Cluster-Rolle 02:45 Min.
  • Cluster Knoten Einstellungen 10:19 Min.
  • Erstellen eines Cluster-Shares 10:00 Min.
  • Erstellen eines Cluster Shared Volumes (CSV) 05:14 Min.
  • Erstellen einer hochverfügbaren virtuellen Maschine 04:35 Min.
  • Einrichten der Kerberos Delegierung 02:03 Min.
  • Live- und Schnellmigration 04:47 Min.
  • Test Failover der virtuellen Maschine 03:45 Min.
  • Drain on Shutdown (Rollen ausgleichen) 03:11 Min.
  • Dienste einer virtuellen Maschine überwachen 01:56 Min.
  • Cluster-Aware Updating (clusterfähiges aktualisieren) 05:15 Min.

 

Implementierung von Multisite Failover Clustering - 11 Lektionen • 58 Min.

  • Was ist ein Stretched Cluster? 06:07 Min.
  • Grundkonfiguration der neuen Clusterknoten 07:10 Min.
  • Die Disks bei den Clusterknoten konfigurieren 08:14 Min.
  • Disks formatieren 06:15 Min.
  • Freigabe für den neuen Cluster-Zeugen einrichten 03:43 Min.
  • Die Quorum Konfiguration anpassen 01:32 Min.
  • Die neuen Clusterknoten hinzufügen 02:35 Min.
  • Den Standort der Knoten konfigurieren 03:27 Min.
  • Die Disks für die Replikation vorbereiten 08:17 Min.
  • Konfigurieren/Einschalten der Disk Replikation 06:05 Min.
  • Testen der Live Migration 04:09 Min.

Implementierung von Hyperconverged Failover Clustering mit Storage Spaces Direct - 9 Lektionen • 42 Min.

  • Einführung in das Thema hyperconverged Failover Cluster 03:44 Min.
  • Cluster-Knoten Grundkonfiguration 06:11 Min.
  • Cluster Konfiguration prüfen 05:32 Min.
  • Erstellen des neuen Clusters 02:52 Min.
  • Konfigurieren des Cluster Quorums 02:44 Min.
  • Einrichten von Storage Spaces Direct (S2D) und Cluster Shared Volume erstellen 07:45 Min.
  • Erstellen einer Clustered Hyper-V VM 02:54 Min.
  • Scale-Out File Server (SOFS) bereitstellen 08:05 Min.
  • VM auf der Scale-Out File Server (SOFS) Freigabe erstellen 02:42 Min.

 

Zum Schluss... - 2 Lektionen • 1 Min.

  • GitHub 00:53 Min.
  • Zusammenfassung 00:34 Min.


Viel Erfolg mit dem Kurs Failover Clustering mit Windows Server 2022!

E-Learning Kurs: Failover Clustering mit Windows Server 2022: Implementierung und Verwaltung der Hochverfügbarkeit von Windows Server 2022


Microsoft investiert weiterhin in die Verbesserung der Hochverfügbarkeit in Windows Server 2022 und zwar nicht nur für die Hyper-V-Workloads. Technologien wie Failover Clustering haben sich in den letzten Betriebssystemversionen erheblich weiterentwickelt um eine HA(High Availability)-Lösung zu schaffen, die für viele verschiedene Arten von Workloads funktioniert - und zwar richtig gut. 

Wichtige Voraussetzungen für diesen Kurs:

  1. Sie sollten in der Lage sein, einen Domänenkontroller zu installieren (inkl. dem Verständnis zu Active Directory und DNS).
  2. In diesem Kurs wird Hyper-V verwendet, um eine Testumgebung aufzubauen. Selbstverständlich können Sie eine andere Virtualisierungs-Technologie verwenden, die Ihnen zusagt.
  3. Zudem sollten Sie über ein gutes Grundwissen der Netzwerktechnologie verfügen.
  4. Der größte Teil der Installation und Konfiguration wird mit der PowerShell gemacht.
  5. Die Installation von Windows Server Core 2022 inkl. einbinden in eine Domäne, ist für Sie keine Herausforderung.

Weitere Anforderungen:

  • Eine Active Directory Domäne sollte vorhanden sein
  • Das Windows Server Betriebssystem ist Ihnen nicht unbekannt
  • Grundlegende Kenntnisse über die Virtualisierung sollten vorhanden sein
  • Um diesen Kurs bestens folgen zu können, sollten Sie die Möglichkeit haben eine Testumgebung aufbauen zu können (z.B. mit Hyper-V, VMWare Workstation, etc.)
  • Verständnis von TCP/IP und Netzwerkkonzepten
  • Verständnis verschiedener Speichertechnologien und -konzepte
  • Freude am Lernen und ausprobieren

Wenn Ihnen diesen Voraussetzungen und Anforderungen zusagen, sind Sie "Herzlich Willkommen" in diesem Kurs.

Das wirst du lernen:

  • Aufbau eines einfachen Windows Failover-Cluster (Single-Site-Cluster)
  • Den Single-Site-Cluster auf einen zweiten Standort für die Notfallwiederherstellung ausweiten
  • Implementierung von Hyperconverged Failover Clustering mit Storage Spaces Direct (S2D)
  • Wie Sie mit der PowerShell die meisten Konfigurationen erledigen können

Für wen eignet sich dieser Kurs:

  • Personen welche gerne Hochverfügbarkeit mit einer Microsoft Lösung umsetzen wollen
  • IT-Experten mit allgemeinen IT-Kenntnissen die gerne einen Einblick in das Thema Failover Clustering erhalten wollen
  • Alle Personen die sich für das Thema Windows Failover Cluster interessieren

HINWEIS:
Um deinen E-Learning Kurs bei uns abrufen zu können, benötigst du ein Golem Karrierewelt-Kundenkonto. Nutze daher für den Erwerb deines E-Learning Kurses einfach dieselbe E-Mailadresse, die du auch für das Abrufen des E-Learning Kurses verwenden willst. Dein Kundenkonto ist selbstverständlich kostenlos für dich.

Nach deinem Einkauf:

Nach Erwerb des E-Learning Kurses hast du drei Möglichkeiten, den Kurs abzurufen:

a.) Logge dich in dein Golem Karrierewelt Konto ein und klicke auf die entsprechende Bestellung. Danach einfach auf "online ansehen" und los geht´s.

b.) Du erhältst nach Erwerb eine Bestellbestätigung. Klicke einfach auf "Bestellung ansehen" und du wirst auf die Checkout-Seite weitergeleitet, die dir dann den Button "zu meinen Kursen" anzeigt. Klicke auf diesen Button und los geht´s.

c.) Du kannst direkt nach Erwerb auf diesen Link klicken: "Meine E-Learning Kurse"


Details:

Microsoft investiert weiterhin in die Verbesserung der Hochverfügbarkeit in Windows Server 2022 und zwar nicht nur für die Hyper-V-Workloads. Technologien wie Failover Clustering haben sich in den letzten Betriebssystemversionen erheblich weiterentwickelt um eine HA(High Availability)-Lösung zu schaffen, die für viele verschiedene Arten von Workloads funktioniert - und zwar richtig gut.

Traditionelle Failover-Cluster sind jedoch nicht alles, was Microsoft für HA in Server 2022 zur Verfügung stellt. In diesem Kurs werden Sie auf jeden Fall einen bauen. Als Nächstes werden Sie diesen Single-Site-Cluster auf einen zweiten Standort für die Notfallwiederherstellung ausweiten. Dann werden Sie einen weiteren Cluster auf Storage Spaces Direct aufbauen, um die hyperkonvergente Clustering-Infrastruktur von Microsoft kennenzulernen. Am Ende dieses Kurses verfügen Sie über das Wissen das Sie benötigen, um Hochverfügbarkeit für viele der Dienste in Ihrem Rechenzentrum zu gewährleisten.

Sie sehen, wir haben viel zu tun, packen wir es gemeinsam an!

Gut zu wissen:

Dieser Kurs deckt auch einen Teil der Prüfung AZ-801: Configuring Windows Server Hybrid Advanced Services zum Thema "Implement and manage Windows Server high availability" ab.

 

Dieses Wissen können Sie später in Ihrer täglichen Arbeit als Netzwerk-Administrator:innen, Server-Administrator:innen oder IT-Support-Administrator:innen bestens anwenden!


Kursinhalt:

7 Abschnitte • 49 Lektionen • 4 Std. 0 Min. Gesamtdauer

Vorstellung und Einführung - 2 Lektionen • 5 Min.

  • Vorstellung 01:43 Min.
  • Infos zu diesem Kurs 02:52 Min.

 

Aufbau der Testumgebung - 3 Lektionen • 19 Min.

  • Zuerst ein paar wichtige Infos 03:56 Min.
  • Die Liste der Systeme 04:07 Min.
  • Konfigurieren der virtuellen Systeme 11:06 Min.

 

Implementierung von Failover Clustering mit iSCSI-Speicher - 9 Lektionen • 54 Min.

  • Warum braucht es einen Cluster? 04:07 Min.
  • Netzwerk-Adapter bei den Cluster Konten hinzufügen 07:09 Min.
  • Switch Embedded Teaming (SET) 11:10 Min.
  • Netzwerk-Adapter beim file01 hinzufügen 02:04 Min.
  • Die iSCSI Konfiguration 08:43 Min.
  • Initialisieren der ersten Disk 04:03 Min.
  • Erstellen des Clusters 08:59 Min.
  • Cluster Quorum 05:15 Min.
  • Cluster Quorum konfigurieren 02:28 Min.

 

Unseren ersten Failover Cluster verwalten - 13 Lektionen • 1 Std. 2 Min.

  • Neue Cluster Disk und Rolle 06:18 Min.
  • Cluster Rolle verwalten 01:32 Min.
  • Test Failover der Cluster-Rolle 02:45 Min.
  • Cluster Knoten Einstellungen 10:19 Min.
  • Erstellen eines Cluster-Shares 10:00 Min.
  • Erstellen eines Cluster Shared Volumes (CSV) 05:14 Min.
  • Erstellen einer hochverfügbaren virtuellen Maschine 04:35 Min.
  • Einrichten der Kerberos Delegierung 02:03 Min.
  • Live- und Schnellmigration 04:47 Min.
  • Test Failover der virtuellen Maschine 03:45 Min.
  • Drain on Shutdown (Rollen ausgleichen) 03:11 Min.
  • Dienste einer virtuellen Maschine überwachen 01:56 Min.
  • Cluster-Aware Updating (clusterfähiges aktualisieren) 05:15 Min.

 

Implementierung von Multisite Failover Clustering - 11 Lektionen • 58 Min.

  • Was ist ein Stretched Cluster? 06:07 Min.
  • Grundkonfiguration der neuen Clusterknoten 07:10 Min.
  • Die Disks bei den Clusterknoten konfigurieren 08:14 Min.
  • Disks formatieren 06:15 Min.
  • Freigabe für den neuen Cluster-Zeugen einrichten 03:43 Min.
  • Die Quorum Konfiguration anpassen 01:32 Min.
  • Die neuen Clusterknoten hinzufügen 02:35 Min.
  • Den Standort der Knoten konfigurieren 03:27 Min.
  • Die Disks für die Replikation vorbereiten 08:17 Min.
  • Konfigurieren/Einschalten der Disk Replikation 06:05 Min.
  • Testen der Live Migration 04:09 Min.

Implementierung von Hyperconverged Failover Clustering mit Storage Spaces Direct - 9 Lektionen • 42 Min.

  • Einführung in das Thema hyperconverged Failover Cluster 03:44 Min.
  • Cluster-Knoten Grundkonfiguration 06:11 Min.
  • Cluster Konfiguration prüfen 05:32 Min.
  • Erstellen des neuen Clusters 02:52 Min.
  • Konfigurieren des Cluster Quorums 02:44 Min.
  • Einrichten von Storage Spaces Direct (S2D) und Cluster Shared Volume erstellen 07:45 Min.
  • Erstellen einer Clustered Hyper-V VM 02:54 Min.
  • Scale-Out File Server (SOFS) bereitstellen 08:05 Min.
  • VM auf der Scale-Out File Server (SOFS) Freigabe erstellen 02:42 Min.

 

Zum Schluss... - 2 Lektionen • 1 Min.

  • GitHub 00:53 Min.
  • Zusammenfassung 00:34 Min.


Viel Erfolg mit dem Kurs Failover Clustering mit Windows Server 2022!

Für alle fachlichen Workshops und virtuellen Live-Kurse gilt:

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

Für alle Coachings und auf persönliche Kompetenzen ausgelegten Trainings gilt:

Nach Buchung eines Coachings wird der Sitzungstermin mit Ihrem Coach individuell ausgemacht. Wir treten mit Ihnen in Kontakt, um Ihre Wunschtermine zu erfragen und diese mit dem gebuchten Coach zu organisieren.

Die Sitzung kann in deutscher oder in englischer Sprache durchgeführt werden. Technische Voraussetzungen sind ein Live-Video-Stream in Bild und Ton fähiges Endgerät, ein Mikrofon und falls gewünscht eine Webcam. Wir empfehlen, während einer Sitzung eine stabile Internetverbindung oder ein WLAN zu nutzen.

Sollten Sie an der Sitzung nicht teilnehmen können, können Sie die Sitzung kostenlos auf einen Ausweichtermin verschieben.


Für alle E-Learning Kurse, die direkt in der Golem Karrierewelt bestellt wurden, gilt:

Die E-Learnings können bequem im Kundenbereich der Golem Karrierewelt im Rahmen der Bestellnummer eingesehen werden, oder unter: Meine E-Learning Kurse (nur gültig mit aktivem E-Learning) . Das E-Learning kann unbegrenzt abgerufen werden . WICHTIG: mit Kursstart erlischt das Widerrufsrecht. E-Learning nur in Verbindung mit Kundenkonto und der dem E-Learning zugeordneten Kauf-E-Mailadresse abrufbar.

Du hast eine Frage oder wünschst ein individuelles Angebot für deine Firma? Dann kontaktiere uns gerne:

Tom Wechsler


Tom Wechsler; Microsoft Azure MVP / Cyber Security Analyst / Trainer

Ich arbeite seit dem Jahr 2000 in der Informatik und bin seit 2007 selbstständiger Cloud (Azure) Solution Architect / Cyber Security Analyst und Trainer. Das Wissen aus meinen stetigen Weiterbildungen in der Informatik (EC-Council Certified Ethical Hacker und Network Security Administrator, CompTIA Network+/Security+/Linux+/Server+/Cloud+/PenTest+/CySA+, Microsoft MCSE, MCSA, MCS, MCTS, Cisco CCNA R&S, Security und Cyber Ops, Linux Professional Institute LPIC-1, LPIC-2 und LPIC-3: Security, Virtualization and High Availability und Mixed Environment, SUSE Certified Linux Administrator und Red Hat Certified System Administrator - RHCSA) gebe ich gerne weiter, wobei mir auch die Ausbildung zum MCT (Microsoft Certified Trainer) hilft.