SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop

Regulärer Preis
2.249,10 EUR
Angebotspreis
2.249,10 EUR
Regulärer Preis
2.249,10 EUR
Ausverkauft
Stückpreis
per 
Datum 15.–17. November 2021
Uhrzeit 9:00–17:00
Format Virtuell
Ticket(s) reservieren

Im Kurs lernt der Teilnehmende die Grundlagen des Betriebs von Datei- und Domänendiensten auf Linux-Servern mit der freien Software SAMBA. Die Installation und Konfiguration von SAMBA-Servern auf der Linux-Plattform werden gezeigt und mit praktischen Übungen nachvollzogen. Dabei werden unterschiedliche Einsatzszenarios (Datei-Server, Domänen-Controller, ...) berücksichtigt.

SAMBA-Server können ”freistehend“ betrieben werden oder in eine Microsoft ActiveDirectory Domäne eingebunden sein. Beide Betriebsarten werden im Kurs besprochen. Die im Kurs besprochenen Themen Zugriffsschutz und Fehlersuche/-behebung liefern wichtige Hilfestellungen für den Alltagsbetrieb.

Agenda der IT-Schulung

Tag 1

  • Die Software SAMBA: Historie und Verfügbarkeit
  • Mögliche Betriebs-Arten eines SAMBA-Servers
  • Netzwerk-Protokolle: NetBIOS, SMB, ActiveDirectory, ...
  • Domänen-Anbindung von Member-Servern mittels net, Winbind, ...
  • Datei-Zugriffskontrolle mit Eigentümern, Gruppen und ACLs
  • Einführung in VFS-Module

Tag 2

  • Überblick über Microsoft Active Directory
  • Optionen für Domänen-Controller mit SAMBA
  • Domänen-Controller-Replikation
  • Sysvol-Replikation
  • das Verwaltungswerkzeug samba-tool
  • Benutzer, Gruppen, Computer in Active Directory verwalten
  • Heimatverzeichnisse und Benutzer-Profile

Tag 3

  • Logging & Troubleshooting
  • Grundlagen von Drucken mit SAMBA
  • Group Policy mit SAMBA
  • FSMO-Rollen
  • Best Practises zu Ausfallsicherheit, Upgrades, Backups u.v.m.
  • Q&A

Zielgruppe

Voraussetzung zur Teilnahme an dem Workshop sind grundlegende Kenntnisse in der Systemadministration von Linux- und Windows-Systemen.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen

eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf
die Schulungsumgebung.

Eckdaten

Zielgruppe: Systemadministrator*innen | Dauer: 3 Tage | 9:00–17:00 Uhr | Trainer:
B1 Systems GmbH | Online-Seminar | Teilnehmerzahl: 6-12

B1 Systems GmbH

trainer-foto

Im Zentrum der Schulungs-, Consulting- und Support-Aktivitäten von B1 Systems GmbH stehen Linux- und Open Source-Lösungen. Das Unternehmen ist bekannt für seine Expertise im Cloud-Umfeld, nicht zuletzt in seiner Rolle als Initiator und Veranstalter der Deutschen OpenStack Tage.

Nach Erwerb eines Workshop Platzes ("Ticket") werden den Teilnehmenden ca. eine Woche vor Workshop-Beginn die Logindaten zum virtuellen Schulungsraum sowie Schulungsmaterialien per Mail zur Verfügung gestellt.


Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen eigene PCs mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und Internet-Anschluss zum Zugriff auf die Schulungsumgebung.


Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmenden schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

ACHTUNG: HIER IST HIDDEN TEXT FÜR DIE KUNDENFEEDBACK-APP!