Programmieren im Wohnzimmer des Königs

Programmieren im Wohnzimmer des Königs | Golem Karrierewelt

VON JULIANE GRINGER  23. AUGUST 2021

Mit dem DevBreak-Festival will die IT-Job-Plattform talent.io Europas Entwickler-Community zusammenbringen: Sie treffen auf internationale Speaker und können an Programmier-Workshops teilnehmen.

 

Das zweitägige Festival DevBreak nahe Paris lädt Europas Tech-Community dazu ein, bei Workshops ihre Skills zu erweitern, mehr als 35 internationalen Speakern zuzuhören und sich mit ihnen sowie den weiteren Teilnehmern auszutauschen. Sprechen werden unter anderem der NASA-Astronaut Ron Garan, Javascript-Guru Douglas Crockford, Aaron Patterson, Mitglied des Kernteams des quelloffenen Webframeworks Ruby on Rails, und Cate Huston, Engineering Director bei der Suchmaschine DuckDuckGo und ehemalige Leiterin des Mobile-, Jetpack- und Developer Experience-Teams bei Automattic. „Sie halten nicht nur Vorträge, sondern nehmen sich auch die Zeit, mit dem Publikum zu sprechen und an den Workshops teilzunehmen“, erklärt Jonathan AzoulayCo-Founder von talent.io.

 

Europas Entwickler treffen sich in einem Schloss bei Paris

Die Idee, die Entwickler-Community bei einem Event zusammenzubringen, hatte das Team von talent.io schon 2018. Ein Jahr später fand dann das erste DevBreak-Festival statt, 2021 ist nun das zweite geplant – am 8. und 9. September im Château de Farcheville in Bouville, eine Autostunde südlich von Paris. Eingeladen sind Entwickler aus ganz Europa. Neben den Vorträgen finden Workshops statt – 2019 zu Themen wie Build a production-ready PWA with Angular and Firebase, Etheureum & smart contracts: From zero to hero oder In deep with Elixir - by discovering & doing it. Außerdem gibt es Spaß-Angebote wie Lasertag, ein Escape Game und einen Holz-Workshop zum Bau eines eigenen Laptopständers. 

 

Programmieren, Wandern und Party

Azoulay beschreibt die Stimmung bei dem Event als Mischung aus dem „Spaß, den man bei einem Musikfestival hat, und dem Lernen und Austauschen eines Tech-Treffens“. Die außergewöhnliche Location trägt sicher ihren Teil dazu bei: „Die Entwickler können im ‚Wohnzimmer des Königs‘ programmieren, durch die Wälder des Schlosses wandern und am ersten Abend des Festivals eine große Party genießen.“

Bei der Auswahl der Speaker haben die Veranstalter ihren Fokus auf Persönlichkeiten gelegt, die im täglichen Berufsalltag inspirieren können: „Es sind Menschen, die einen großen Beitrag zum Tech-Ökosystem leisten und die auch selbst etwas lernen wollen. Für uns ist es auch wichtig, dass sie zwei Tage auf der Veranstaltung bleiben und sich unter das Publikum mischen können. Wir wollen keine Barriere zwischen Rednern und Teilnehmern aufbauen.“

 

 Tickets kosten für Einzelbesucher 375 Euro, Gruppen bekommen Ermäßigung. Alle Infos und das gesamte Programm unter:
www.devbreak.io

Beliebte Fachgebiete in der Golem Akademie